Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

17.05.11

Sanyo Eneloop Mobile Booster KBC-L2B: USB-Akku für zwei Geräte

Sanyo Eneloop Mobile Booster Lithium-Ionen Akku

Der neue Sanyo Eneloop Mobile Booster ist ein mobiler Akku, der über USB 2 Gadgets gleichzeitig laden kann und mit 1A Ausgangsleistung sogar das kapriziöse iPad in Sachen Stromversorgung zufriedenstellt.

Mitte Mai soll der neue Sanyo Eneloop Mobile Booster mit der schönen Bezeichnung KBC-L2B in den Handel kommen. Der Eneloop-weiße Akku liefert eine Ausgangsleistugn von 1A, über die beiden USB-Ports können 2 angeschlossene mobile Gadgets gleichzeitig ca. zwei Stunden mit 500mA geladen werden.

Auch Apples iPad, das einen recht hohen Ladestrom benötigt, soll beim Mobile Booster KBC-L2B keine Zicken machen, sondern sich brav laden lassen - allerdings nur 0,4 mal.

Ein iPhone 3G, 3GS oder 4 soll sich dagegen ca. 2 mal laden lassen. Ist der Mobile Booster von Sanyo leer gesaugt, braucht er rund 7 Stunden an der Steckdose, um wieder voll geladen zu sein.

Bezieht er den Strom vom USB-Anschluss, sind es sogar 14 Stunden. Da empfiehlt es sich dann wohl, über Nacht zu laden. Davon abgesehen ist der KBC-L2B ein ziemlich flexibler Notakku, der nicht nur Besitzern anspruchsvoller Geräte wie iPad oder HTC Hero aus der Strom-Patsche helfen kann. Laut Kompatibilitätsliste auf der Eneloop-Seite versorgt er auch alle iPods mit Energie, die mobilen Spielkonsolen von Sony und Nintendo sowie diverse RIM (Blackberry), Motorola, Samsung und LG-Geräte.

Das Vorgängermodell Eneloop Mobile Booster KBC-L2S-E kostet momentan rund 43 Euro, bietet aber nur die halbe Ausgangsleistung und ist damit wohl nicht iPad-geeignet. Es ist anzunehmen, dass sich der neue Mobile Booster von Sanyo Eneloop in einem ähnlichen Preisrahmen bewegen wird.

Update: Mittlerweile kann man den Vorgängermodell Eneloop Mobile Booster KBC-L2S-E auf Amazon für 35,50 Euro vorbestellen.

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer