27.02.10

Sanho Hyperdrive Album: Digitales Fotoalbum mit 640 GB

Hyperdrive Album - digitales Fotoalbum mit 640 GB

Hyperdrive Album ist eine Art digitales Fotoalbum mit WVGA-Bildschirm, das Bilder nahezu aller Art direkt von Speicherkarten direkt auf die eingebaute Festplatte sichert, ohne dass ein Rechner nötig wäre.

 

Das Hyperdrive Album bietet sich als Reisebegleiter für Fotografen an, die keine Lust haben, zusätzlich zur Kamerausrüstung auch noch ein Laptop mitzuschleppen. Schließlich überzeugt Hyperdrive Album durch Abmessungen von 153 x 88 x 30mm und ein Gewicht von 400 g. Trotzdem bietet das digitale Fotoalbum bis zu 640 GB Speicherplatz, ein Farb-LCD mit einer Diagonale von 4,8 Zoll und 800 x 480 Pixel Auflösung sowie 2 Kartenschächte für diverse Formate.

CompactFlash CF Type I, Secure Digital SD und SDHC sowie MultiMedia Card MMC werden unterstützt, damit dürfte ein Großteil der des Marktes abgedeckt werden. Hyperdrive Album zeigt nicht nur JPEGs an, sondern auch diverse RAW-Formate wie Canon CR2 / CRW, Nikon NEF, Olympus ORF, Panasonic RAW und Pentax PEF. Neue Raw Formate können durch Firmware Update zu dieser Liste hinzugefügt werden.

Mit einer Akkuladung ist es laut Hersteller möglich, bis zu 200 GB auf das Hyperdrive Album zu sichern, mit einer Geschwindigkeit von maximal 66 MB/s, wobei typischerweise eher 40 MB/s erreicht werden sollen.

Und um sicherzustellen, dass die Bilder auch ordentlich kopiert wurden, überprüft Hyperdrive Album beim Überspielen gleich noch die CRC-Checksummen. Dabei dauert das Backup von 2 GB rund 1 Minute.

Das alles hat natürlich seinen Preis. Die große 640 GB-Lösung schlägt mit 599 $ zu Buche, also rund 440 €. Und für die 160 GB Version muss man immerhin auch noch 349 $ hinlegen. Wer mag, kann das Hyperdrive Album auch ohne Festplatte für 299 $ kaufen und selbst eine 9,5 mm dicke 2,5-Zoll Festplatte einbauen.

Der Vorteil im Vergleich zu einem Netbook liegt neben den geringen Abmessungen wohl hauptsächlich in der leichten Bedienung, dem schnellen Start und der langen Akkulaufzeit. Außerdem werden nicht nur die Daten beim Kopieren verifiziert, man kann auch verlorene Daten von der Karte mit Hilfe der Hyperdrive-Album-Tools wiederherstellen.

Mehr Infos über das Hyperdrive Album direkt beim Hersteller.

via Gizmodo

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer