07.10.08

Samsungs Night Effect: Handy im Armani-Kleid

Samsungs Night Effect by Armani - hübsches Brikett.

Samsungs Night Effect - klingt schon mal wichtig und wenn man weiß, dass Armani am Design mitgearbeitet hat, ist man schon mal gespannt.

Modemarken versuchen sich ja hier und da, vor allem aber eher wenig erfolgreich auf dem Handymarkt. Prada hat bei LG angedockt und ein schönes Telefon auf den Markt gebracht, was aber technisch die angesprochenen Business-Kunden nicht eben glücklich macht. Armani hatte mit dem Samsung P520 schon einmal ein Handy auf den Markt geworfen, dass aber etwas unterging. Jetzt legt man mit dem Samsungs Night Effect nach. Und dabei setzt man auf die geheimnisvolle Abkürzung AMOLED:

Hinter dem kryptischen Kürzel verbirgt sich eine Variante der neuen OLED Displays, die kleiner und heller sind, dabei aber weniger Strom verbrauchen. Übersetzt heißt es in etwa "Aktiv-Matrix-Display mit organischen Leuchtdioden", aber ich denke, ich bleib einfach mal bei AMOLED. Auch an den Seiten leuchtet ein schmaler Streifen, aber das stammt von schnöden LEDs. Die leuchten aber immerhin in drei verschiedenen Farben, je nach dem, was das Telefon gerade so macht. Das sieht schon gut aus, und vermutlich kommen die Effekte vor allem in schummriger Umgebung besonders gut zur Geltung.

Technisch ist das Handy vermutlich eher Durchschnitt. Samsung lässt sich da noch nicht richtig in die Karten schauen, aber sicher ist, dass man in Sachen Daten immerhin HSDPA eingebaut hat, was im Alltag reichen sollte. Eine 3 Megapixelkamera soll für gut Fotos sorgen, eine weitere nimmt die Umgebung auf, will man eine Videotelefonat führen. (Macht das eigentlich irgendjemand?).

Ansonsten gibt es einen Mediaplayer, ein Radio, Bluetooth und einen RSS-Client, der darauf schließen lässt, dass man auch einen Browser eingebaut hat. Aber das eine ebenso unbeantwortete Frage, wie jene nach dem Mail-Client.</>

Das wirklich schöne Handy wird ab November in einem Telefonladen um die Ecke zu finden sein. Der Preis ist noch nicht bekannt, allerdings hat das alte P520 rund 450 Euro kostet.

Samsungs Night Effect

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!