15.01.08

Samsung SyncMaster 2263DX: Rechts dran geklebt

Samsung Syncsaster 2263Dx

Auf dem Bildschirm ist nie genug Platz? Auch der Kauf eines größeren Bildschirms schafft keine Abhilfe? Na dann tackern wir doch einfach noch ein kleines Display an die Seite!

Samsung Syncsaster 2263Dx

Darfs ein bisschen mehr sein? Der Samsung SyncMaster 2263DX!

Wer kennt nicht das Problem zu kleiner Displays? Ständig ist der komplette Platz belegt, ohne die Exposé-Funktion wäre man komplett aufgeschmissen. Samsung löst dieses Problem nun, indem einfach noch ein kleines Display zur Seite gestellt wird.

 

Sollten also einmal die 22 Zoll des Samsung SyncMaster 2263DX ausgehen, kann man seine Inhalte (namentlich die endlosen Paletten aller Adobe-Programme) einfach auf den an der Seite montierten 7-Zoll Monitor verschieben.

Doch nicht nur Paletten wären dort gut aufgehoben, auch wäre es denkbar, das Textdokument, an dem man gerade arbeitet, auf diesen kleinen Bildschirm zu verschieben und die Recherchetexte übersichtlich auf dem Hauptbildschirm zu drapieren.

Sieht vielleicht nicht unbedingt wunderschön aus, aber ist im Alltag mit Sicherheit eine große Erleichterung.

Der SyncMaster 2263DX dürfte die Tage auf dem US-Markt erscheinen und wird um die 550,- US-Dollar kosten.

[Via Technabob]

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!