Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

26.03.11

Samsung Series 9 (NP900X3A): Macbook-Air-Konkurrent

Samsung Series 9 - Hübscher Flachmann (Bild: Samsung)

Die neue Samsung Series 9 Laptop ist wirklich bildschön geworden und bietet aktuelle Technik zu einem allerdings saftigen Preis.

Das neue Macbook Air von Apple bekommt allenthalben gute Kritiken und verkauft sich dementsprechend gut. Kein Wunder, dass die Konkurrenz auch in diesem Segment nachlegt, um Apple nicht kampflos die Spitzenposition zu überlassen. Vom Design her ist es Samsung gelungen, ein wirklich gut aussehendes Laptop zu bauen.

Die dunkle Aluminium-Hülle wirkt sehr hochwertig und edel, die leicht geschwungene Seitenlinie lässt den Rechner schmal aussehen. Neben dem hübschen Äußeren gibt es aber gute Technik zu vermelden.

Bei der CPU verlässt sich Samsung auf einen Intel Core i5-2537M aus der neuen Sandy Bridge Reihe. Der Prozessor hat zwei Kerne und ist mit 1.4 GHz getaktet, die man per Boost auf 2.3 GHz beschleunigen kann. Das ist für einen Arbeitsrechner mehr als genug, für Spiele wird es etwas eng, zu mal Samsung auf eine externe Grafikkarte verzichtet und nur auf den HD-Beschleuniger der CPU setzt.

Das Display ist 13.3 Zoll groß und liefert eine Auflösung von 1366 x 768 Pixel, dazu gibt es 4 GB DDR3 RAM. Auf eine klassische Festplatte verzichtet Samsung, dafür gibt es eine 128 GB SSD, die für die nötige Beschleunigung sorgen wird. Ein USB 3.0-Anschluss ist dabei, ein weiterer USB-Anschluss folgt der 2.0-Spezifikation. Der Akku soll sieben Stunden durchhalten.

Das neue Notebook ist als Samsung NP900X3A jetzt auch hier verfügbar, für 1599 Euro, was angesichts der SSD und des neuen Prozessors kein schlechtes Angebot ist. Bei Amazon ist allerdings die Rede von HDD.

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer