18.08.11

Samsung Serie 7 Gamer: Zocker-Laptop

Samsung Serie 7 Gamer (thj)

Samsung hat auf der Gamescom in Köln ein speziell für Gamer entwickeltes Notebook vorgestellt - mit ein paar speziellen Eigenschaften, die nicht nur für Spielernaturen interessant sind.

Glaubt man den Zahlen, dann zocken rund 24 Millionen Deutsche regelmäßig - und zwar grösstenteils mit dem PC. Es besteht also Bedarf für einen speziell für Gamer geeigneten Computer. Und weil Notebooks Samsungs Spezialgebiet sind, haben sie ein solches speziell für Gamer entwickelt, das sie auch so nennen: Serie 7 Gamer.

Mit der schnellsten derzeit erhältlichen Grafikelektronik und dem schnellsten Prozessor - Sandy Bridge Intel i7 Vierkern - bietet er Leistung satt. Zusätzlich kennt er spezielle Tricks wie einen 8 GB großen Flash-Speicher, der als «Express»-Cache dient und so Ladevorgänge von der 1,5 Terabyte großen Festplatte beschleunigt. Für genügend Geschwindigkeit sollen 16 Gigabyte Arbeitsspeicher sorgen.

Ein besonders effektiver Lüfter wird dem Notebook das Mütchen ausreichend kühlen. Das kommt nicht nur dem Prozessor zugute, sondern auch der fest installierten AMD Radeon HD 6970M Grafikkarte mit verbesserter 3D-Rechenleistung und 2 GB GDDR5 Grafikspeicher. Die stellt Windows 7 auf einem 17,3-Zoll Display von Philips dar, das fast doppelt so hell sein soll wie übliche TFT-Fenster.

Die Serie 7 ist mit 3,8 kg kein Leichtgewicht und auch kein auf mobile Nutzung ausgelegter Laptop - bis zu 3,5 Stunden erreicht er nur im energiesparenden Modus. Stichwort Modus: es gibt vier Betriebsarten, zwischen denen sich praktischerweise mit einem Drehschalter an der Seite umschalten lässt: zum Beispiel «Gaming», «Library» (für die Arbeit «in der Bibliothek», mit heruntergefahrenem Takt und ohne Lüfter) sowie «Green», den man wohl heute haben muss, da ist die Energieaufnahme am geringsten.

Auch ohne Blick auf den Drehschalter erkennt man an der Hinterleuchtung der Tastatur, wie das Notebook zu gebrauchen ist: im Game-Modus leuchtet sie blau mit roter Umrandung für die bei Spielern besonders wichtigen WASD-Tasten. Im normalen Arbeits-Betrieb erstrahlen die Ränder unschuldig weiss. Samsung legt wert auf die Feststellung, dass es auch sonst kein 08/15-Keyboard ist, sondern mit grossen Tasten und einem langen Hub von 27 mm (üblich sind 20) punktet.

Die wichtigste Frage wie immer zum Schluss: was kostet der Spass? Ab 12. September soll das Samsung Serie 7 Gamer-Notebook zu einem Preis von ca. 1800 EUR verfügbar sein.

Update (23.9.2011): Das Samsung Serie 7 Gamer ist bei Amazon für knapp über EUR 1800 erhältlich.

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!