07.03.09

Samsung Q1EX: Touchbook statt Keyboard

Samsung Q1EX - Kleiner Bildschirm mit großer Auflösung

Mit dem Q1EX versucht sich Samsung auf dem noch recht überschaubarem Markt der Touchbooks einen Platz zu erobern.

Vermutlich lauert um die Ecke schon die nächste Revolution. Zumindest in der Technik. Die Frage, ob man sich in Zukunft ein Touchbook oder ein Netbook zulegen möchte, könnte bei einigen Käufern zu Kopfschmerzen führen. Will man einen portablen PC mit einem Keyboard, oder doch lieber eine höhere Auflösung bei einem kleineren Gerät? Beim Samsung Q1EX kann man sich genau diese Frage stellen:

Denn das Touchbook hat zwar nur ein 7-Zoll-Display, dafür bekommt man aber trotzdem eine Auflösung von 1024 x 600 Pixeln. Das reicht auf jeden Fall, selbst im Netz. Als Prozessor hat Samsung einen VIA Nano ULV U2500 mit 1.2 GHz genommen und dem taschengroßem Gerät 2 GB RAM mit auf den Weg gegeben. Die Daten werden auf einer 60 GB HDD gesammelt.

In Sachen mobiler Kommunikation ist auch alles mit an Board. WLAN, Bluetooth und GPS sind auf jeden Fall dabei, der Akku hält immerhin (laut Samsung) rund 4.5 Stunden. Als Betriebssystem hat man die XP Tablet Edition von Microsoft gewählt.

Das ist schon ziemlich spannend, allein der Größe wegen (227 x 124 x 22mm). Aber die Frage wird halt für meisten Menschen sein, ob ein Smartphone nicht ähnliches leistet und man auf Dauer mit einem Keyboard, sei es auch noch so klein, nicht besser dran ist. Auf der anderen Seite gibt es Bluetooth-Keyboards mittlerweile ja auch an jeder Ecke zu kaufen.

Der Samsung Q1EX wird am Mitte des Jahres erhätlich sein und soll um die 700 Euro kosten.

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!