Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

11.03.09

Samsung I7410 und MBP200: Bildwerfer im Mobiltelefon

Das Samsung I7410 trägt trotz integriertem Projektor nur ein wenig mehr auf (Bilder: Samsung)

Samsung stellt zwei Geräte vor, die über eine winzige Projektionseinheit Bilder bis zu 50 Zoll Diagonale an die Wand werfen können.

Das I7410 ist ein Handy, mit dem auf Wunsch auch in einem größeren Kreis Filme angeschaut und Präsentationen durchgeführt werden könnnen. Der MBP200 enthält diese Einheit als separates Gerät für den Anschluss an einen PC oder die Heimkinoanlage. Die Projektionseinheit des Samsung I7410 sowie des MBP200 arbeitet mit der DLP-Technik, und das verspricht ausreichend helle Bilder auch in nicht komplett abgedunkelten Räumen.

Das 112 x 57 x 17 mm große Handy hat zudem ein "AMOLED"-Display mit 3,2 Zoll Diagonale sowie 240 x 400 Pixel Auflösung, 5 Megapixel-Kamera und funkt mit UMTS-Technik. "Widgets" sorgen für eine einfache Bedienung der verschiedenen Funktionen, die der "kleine Präsentations-Profi im handlichen Handy-Format" (O-Ton Pressemeldung) zu bieten hat.

Der Mini-Beamer MBP200 von Samsung ist mit Maßen von 110 x 49 x 19 mm auch kaum größer als das I7410. Zur einfachen und übersichtlichen Bedienung verfügt er über ein 2,2 Zoll großes Display. Der interne Speicher kann mit einer MicroSD-Karte um bis zu 16 GB erweitert werden. Damit können die benötigten Dateien direkt auf dem Gerät abgespeichert und müssen nicht über eine externe Quelle zugespielt werden (was aber auch geht).

Die Auflösung beider Geräte beträgt 480 x 320 Pixel in einer Größe von 5 bis 50 Zoll - Bildern, Videos und einfache Dokumente können somit unterwegs gezeigt werden. HDTV oder kompliziertere Powerpointfolien sind nichts für die kleinen Bildwerfer, doch gerade letzteres will ja unterwegs auch niemand wirklich sehen.

Das Samsung Mobiltelefon I7410 ist ab Sommer verfügbar, der Preis steht noch nicht fest. Der Samsung Mini-Beamer MBP200 ist ab Mai zum Preis von etwa 500 Euro im Handel.

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer