Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

20.05.14

Kleine Kaufberatung: Samsung Galaxy S5 und HTC One M8 im Vergleich

Samsung Galaxy S5. (Bild: Kārlis Dambrāns/Flickr. Lizenz: CC BY 2.0)

Vor kurzem haben Samsung und HTC fast gleichzeitig ihre neuen Smartphone-Flaggschiffe auf den Markt gebracht. Doch welches ist nun eigentlich das beste High-End Smartphone? Das Samsung Galaxy S5 oder das HTC One M8? Im Vergleich zeigt sich, wer in welchem Bereich die Nase vorn hat.

 

Werfen wir als erstes einen Blick auf die Äußerlichkeiten. Das HTC One M8 setzt auf ein elegantes Gehäuse aus gebürstetem Aluminium. Das sieht edel und hochwertig aus und macht das One relativ unempfindlich gegen Kratzer. Das Galaxy S5 kommt im Plastikgehäuse, welches jedoch aufgeraut ist und daher fast schon aussieht, als wäre es aus Metall. Durch die Golfball-artige Struktur liegt das S5 absolut rutschfest in der Hand. Das S5 ist zudem wasserdicht und staubgeschützt – ideal als Begleiter beim Sport.

Anzeige und Innenleben

In Sachen Display sind beide Geräte absolute Spitzenklasse, sowohl das 5,1 Zoll große Super-AMOLED-Display des S5, als auch das 5 Zoll große IPS-LCD des One. Beide erreichen eine Full-HD Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Auch bei der Pixeldichte sind beide sehr nah beieinander, das One zeigt 441 ppi (Pixel/Zoll), das S5 432 ppi. Einzelne Pixel sind aber bei beiden Geräten selbst bei genauem Hinsehen nicht erkennbar. Das HTC One verfügt über ein entspiegeltes Display, was es bei Sonnenschein leichter ablesbar macht.

Als Rechenkern arbeitet in beiden Modellen ein Snapdragon 801 Quad-Code Prozessor. Dieser ist beim S5 mit 2,5 GHz und beim One mit 2,3 GHz getaktet. Beide verfügen über zwei GB Arbeitsspeicher und sind bei der Rechenleistung somit relativ gleich auf. Aktuelle und zukünftige Anwendungen bewältigen beide vollkommen flüssig.

Was ist neu im Vergleich zum Vorgänger?

 

Einer der Kritikpunkte am ersten One war die fehlende Möglichkeit eine Speicherkarte zu nutzen. Beim One M8 hat HTC dies nun nachgebessert und man kann den Speicherplatz per SD-Karte mit bis zu 128 GB erweitern. Das S5 verfügt nun über einen Fingerabdrucksensor, Luftdruck- und Pulsmesser sowie einen Schrittzähler. Damit eignet es sich als vollwertiger Fitness-Begleiter. Die passende App „S-Health“ liefert Samsung dazu gleich mit.

Das One bietet lediglich einen Luftdruckmesser und Schrittzähler, dafür jedoch die besseren Lautsprecher. Diese sind vorne gelagert und sorgen, dank HTC Boom-Sound, für kräftigen Stereo-Klang. Bei den Kopfhörern hat aber das S5 die Nase vorn, hier fällt die Sound-Qualität beim One ab.

Kamera: Megapixel kontra Ultrapixel

Die Kamera ist beim Samsung deutlich besser, durch die 16-Megapixel-Hauptkamera hat es im Vergleich zum HTC eine deutlich höhere Auflösung. Das One setzt auf eine Doppelkamera, aber die Hauptkamera verfügt über nur vier Megapixel, die zweite über zwei Megapixel. HTCs „Ultrapixel“.Technologie ermöglicht gute Fotos bei schlechten Lichtverhältnissen und eine nachträgliche Schärfebearbeitung, jedoch bei geringer Auflösung. Dafür spendiert HTC dem One eine Frontkamera mit fünf Megapixeln für Selfies.

Fazit

Wer gerne und oft Fotos mit seinem Smartphone macht, der sollte zum Samsung Galaxy S5 greifen, obwohl die Kamera von HTC eine interessante Idee ist, hat das S5 einfach die deutlich höhere Bildqualität. Auch Fitness-Enthusiasten sind beim Samsung besser beraten.

Wer aber auf schickes Design Wert legt und ein hochwertiges Äußeres schätzt, der greift zum HTC One. In Sachen Verarbeitung, Rechenpower und Gesprächsqualität sind beide Geräte auf einem sehr ähnlichen Niveau. Letztendlich bleibt es eine Frage des Geschmacks, einen wirklich klaren Sieger im Duell der beiden Spitzenmodelle gibt es nicht.

Samsung Galaxy S5 und HTC One M8: Daten im Vergleich

 

Hands-on-Videos

Für neuerdings.com hatte Johannes Knapp beide Geräte direkt nach ihrer Vorstellung in der Hand. Hier seine Eindrücke zum HTC One M8:

www.youtube.com/watch

Und hier zum Samsung Galaxy S5:

www.youtube.com/watch

Über den Gastautor

Jan Unger, Jahrgang 1984, ist als Mitarbeiter in der Redaktion von Mobildiscounter.de tätig. Seine Arbeit stützt sich vorrangig auf News und Recherchen rund um die Mobilfunkbranche. Sein vielseitiges Interesse gilt vor allem den Betriebssystemen iOS und Android. Daneben beschäftigt er sich mit Apps.

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer