04.12.08

Samsung Ego GT-S9402: Dual SIM - aber mehr auch nicht

Kann mit SIM-Karten umgehen - Samsung Ego GT-S9402

Vermutlich werden wir das Samsung Ego GT-S9402 nicht zu Gesicht bekommen, was etwas schade ist, fasst es doch zwei SIM-Karten.

Es soll ja durchaus nicht wenige Menschen geben, die mit zwei Mobilfunkgeräten durch die Gegend laufen. Meist, weil sie ein privates und ein Geschäftstelefon haben, manchmal aber auch, weil man mit zwei Handys besser angeben kann. Für die erste Gruppe hat Samsung jetzt ein Handy entwickelt, dass zwei SIM Karten verarbeiten kann:

Warum es "Ego" im Namen trägt, erschliesst sich mir jetzt nicht, aber die Namensgebung von Technik folgt ja offenbar auch einem geheimnisvollen Ritus, den nur Eingeweihte kennen. Das Samsung Ego GT-S9402 wartet mit, neben den beiden SIM-Slots, mit einem OELD Display auf, hat eine 5 MP Kamera mit einem LED-Blitz, 1 GB Speicher, Bluetooth und ein Radio. Beide SIM-Slots versprechen GPRS/EDGE Empfang, aber UMTS sucht man wohl vergebens. Auch GPS und WLAN sind scheinbar nicht mit dabei, was dann schon etwas befremdlich ist. Vor allem bei dem Preis.

Denn Samsung veranschlagt satte 1200 Euro für das neue Ding. Was wohl auch an dem Rahmen aus Aluminium liegen soll, aber so ganz nachvollziehbar ist der Preis dann doch nicht. Das Handy kommt zunächst nur in Russland auf dem Markt, soll aber 2009 auch in Deutschland auftauchen.

Gesehen bei: Unwired Review

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer