Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

19.05.09

Samsung C5212: Zwei Karten funken ach in meiner Brust

Das C5212 bedient gleichzeitig zwei Mobilfunknetze (Bilder: Samsung, weiteres nach Klick)

Das Samsung C5212 bietet zwei SIM-Karten-Slots und kann so gleichzeitig in zwei Mobilfunknetzen agieren.

Viele Anwender besitzen gleich zwei SIM-Karten - etwa weil geschäftlich und privat voneinander getrennt mobiltelefoniert werden soll. In Zukunft brauchen Sie nicht unbedingt auch zwei Handys oder beim Wechsel jedes Mal umständlich die SIMs zu wechseln: Das Samsung C5212verfügt über gleich zwei Sockel. So lässt es den parallelen Einsatz zweier Verträge, einem Vertrag und einer Prepaid- oder zwei Prepaid-Karten zu. Man kann sich auch den jeweils günstigsten Provider für verschiedene Ziele aussuchen oder eine günstige Zweitkarte für den Datenverkehr verwenden, allerdings gewährt das Handy via Bluetooth Zugang zum Datenverkehr nur via EDGE.

Daneben ist es ein Standardhandy ohne großartige Extras (aber genau das suchen viele Anwender): klassisches Format ohne Slider-, Klappmechanik oder Touchscreen, 1,3-Megapixel-Kamera mit Videofunktion, und UKW-Radio sowie Mediaplayer. Für zusätzlichen Speicherplatz kann der interne Speicher via MicroSD-Steckplatz um bis zu 8 Gigabyte erweitert werden. Das Samsung C5212 ist ab sofort offiziell für ca. 250 Euro (ohne Vertrag), teilweise sogar Samsung C5212 erhältlich.

Website des Herstellers

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer