19.05.08

Samsung AMOLED: Jetzt aber richtig scharf!

200805182308.jpg

Samsung bringt Notebooks mit AMOLED-Technologie auf den Markt.

 

Was man hier sieht ist richtig scharf: ein Samsung Notebook, welches seine 12,1 Zoll Bildschirmdiagonale mit 1280*1024 auflöst. Die Auflösung wird, wie man schon dem Produktnamen entnehmen kann, durch die in der Gadget-Welt bekannte OLED-Technologie möglich. Diese extrem stromsparenden und gleichzeitig hellen, aus selbstleuchtendem Kunststoff bestehenden LED gibt es in kleinen Monitoren bereits in Handy-Displays Media-Playern. Und nun eben auch als Laptop-Bildschirm:

Das Notebook hat allerdings mehr als einen extrem scharfen Stromspar-Bildschirm zu bieten. Zum Beispiel eine extrem scharfe Optik: Die Tastatur in Piano-Look ist eine einzige, berührungssensitive Fläche. Für den Vielschreiber ist das wohl ungewohnt, denn es sind keine Anschlaggeräusche mehr wahrnehmbar. Schlecht für mich, denn das Klackern war immer eine Orientierungspunkt ob ich gerade auf dem Notebook rumhacke oder auf der Tischplatte.

Ab 2009 soll es dann noch ein 15,4 Zoll großes Notebook mit OLED-Technologie von Samsung geben. Bis dahin bleibt unser kleiner 12,1 Zöller das einzige Gerät der Marke Samsung mit OLED im Bildschirm.

Ein Preis für den kleinen, scharfen gibt es noch nicht. Wir werden uns aber auf rund 2500 Euro und mehr einrichten müssen.

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!