Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

29.09.08

Samsung a837 Rugby: Handy für den Ernstfall

Samsungs Rugby: Gelb und stabil. (Bild Samsung)

Das Samsung Rugby ist gut auf Terroranschläge, Krieg und Umweltkatastrophen vorbereitet. Telefonieren kann man mit dem notgelben Robustling auch.

Gefertigt nach dem US-Militärstandard MIL-STD-810F widersteht das Mobiltelefon Staub, Erschütterungen, Regen, Feuchtigkeit, Sonneneinstrahlung und extremste Temperaturen.

Wer weiß, vielleicht stellt sich das Handy ja auch bei einer Invasion Außerirdischer als nützlich heraus.

Während andere Mobiltelefone immer dünner und eleganter werden, wirkt Samsungs Rugby wohl mit Absicht klobig:

 

Schliesslich soll es ja nicht in der festen Männerhand in seine Einzelteile zerspringen.

Desweiteren bekommt der Freizeitkrieger ein Zwei-Zoll-Display mit 65.000 Farben und 128 auf 160 Pixeln, eine 1.3 Megapixel-Kamera, um Bilder von den Verwüstungen anzufertigen und der meistbietenden Zeitung zu verkaufen für die staatlichen Hilfskräfte zu dokumentieren, 3G-Fähigkeit, Quad-Band GSM, Bluetooth, GPS und 128 Megabyte Speicher, der sich durch microSD-Karten erweitern lässt.

dass sich auf der Site des Katastrophenhelfer-Telefons auch die Icons für den "Fun-Club" und die neusten Klingeltöne finden, kratzt hoffentlich nicht zu sehr am Image des Samsung Rugby.

[via Popgadget ]

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer