Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

11.10.07

Rollstuhl mit Kollisionswarnung

Image

Bisher Kampf- und Passagierjets vorbehalten, findet die Proximity-Warnungselektronik jetzt ihren Weg in einen Rollstuhl - falls Toyota diese Kreuzung aus Segway und geriatrischem Hilfsmittel namens i-REAL wirklich realisieren sollte.

Image

Das Gerät hat drei Räder und kann eins davon (wir nehmen mal stark an, das hintere) je nach Tempo des Fahrgeräts hoch- und tieferstellen - auf dass der Fahrer in einer sportlicheren Position durch den Flughafen flitzt.

 

Was uns besonders beeindruckt hat, ist allerdings die Kollisionswarnanlage, bestehend aus "perimeter monitoring sensors". Die warnen nicht mit dem aus Katastrophenfilmen bekannten "Wuu-up! Wuu-up!" gepaart mit einer männlichen Computerstimme, die beruhigend ergänzt "pull-up. Pull-up". Vielmehr warnt der i-REAL den Fahrer durch einen anderen Warnton - und Vibrationen. Auf dass er aus seinem wohligen Schläfchen aufwache und den Zusammenprall mit dem Polizisten, der mit in den Hüften aufgestützten Armen und gerunzelter Stirn auf dem Gehweg steht, grade noch verhindern kann.

Mehr dazu bei AutoblogGreen (die das Gefährt tatsächlich als Personentransporter und nicht als medizinisches Zubehör sehen),

[via Engadget]

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer