Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

29.07.14

RollScout: Warnung vor der leeren Rolle

RollScout {Kickstarter;https://www.kickstarter.com/projects/26703418/rollscouttm-go-in-peace}

Rollscout ist ein elektronisch aufgerüsteter Halter für WC-Papier. Er soll schon beim Betreten des stillen Örtchens durch ein unübersehbares rotes Blinklicht vor einer leeren Rolle warnen. Peinliche Situationen sollen durch dieses Frühwarnsystem vermieden werden.

 

Rollscout ist ein Gadget, das ein Problem löst, welches mir persönlich als nicht wirklich dringlich erscheint: Der Rollenhalter soll Engpässe bei der Versorgung mit Toilettenpapier verhindern helfen. Dazu misst er den Umfang der Rolle mit Infrarotlicht. Unterschreitet der Umfang ein gewisses Maß, schaltet der Rollscout ein pulsierendes Warnlicht an. Dieses soll schon beim Betreten der Toilette auf die leere Rolle hinweisen. So sollen auch jene Personen gewarnt werden, die ihrer Umwelt gerade wenig Beachtung schenken. Zum Beispiel, weil sie auf die anstehende Erledigung dringender Geschäfte konzentriert sind.

Die Energie für Infrarotschranke und Warn-LED soll eine A23-Batterie liefern. Laut den Entwicklern Vivek Pandey und Rinkal Thakker muss diese bei normaler Verwendung erst nach neun bis zwölf Monaten ausgetauscht werden.

Um diese lange Lebensdauer zu erreichen, soll RollScout nur alle paar Minuten sozusagen „erwachen“, nach dem Rechten sehen und wieder in den Standby-Modus gehen. Erst wenn das Papier knapp wird, schaltet Rollscout in den Dauerbetrieb, bis die Rolle ausgetauscht wird.

Falls eine bestimmte Finanzierungsgrenze geknackt wird, versprechen die Entwickler, RollScout um bahnbrechende Funktionen zu ergänzen. So soll der Toilettenrollen-Halter in Echtzeit eine Meldung an eine App auf dem Smartphone schicken. Praktisch für Gastronomen, die so immer wissen, auf welcher Toilette neues Papier benötigt wird.

Die Finanzierungskampagne auf Kickstarter läuft noch bis zum 19. August 2014. Bis zu diesem Zeitpunkt kann man das Projekt unterstützen und sich einen Rollscout sichern. Dafür muss man umgerechnet mindestens 48 Euro inklusive Versand anlegen.

Weitere Informationen dazu direkt auf der Kickstarter-Kampagnenseite.

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer