18.07.10

Rex Exoskelett: Paraplegiker-Hoffnung

Rex Exoskelett - Mehr Bewegungsfreiheit (Bild: Rex)

Das Exoskelett der Firma Rex ist kein Designstück, es funktioniert tatsächlich.

Eine Querschnittslähmung gehört zu den schlimmsten Dingen, die einem Menschen passieren können. Viele kommen mit dem plötzlichen Verlust der Mobilität nur schwer klar und suchen nach einer Möglichkeit, wie man die Behinderung erleichtern kann. Über das Thema Exoskelett wird schon seit vielen Jahren nachgedacht.

Das Konzept ist dabei denkbar einfach, denn einem Querschnittsgelähmten werden ein paar "Extrabeine" zur Verfügung gestellt. Aus Neuseeland kommt nun eine Variante, die tatsächlich funktioniert.

Wie man im Video sehen kann, funktioniert das Exoskelett tatsächlich schon so gut, dass man auch Treppen gehen kann. Natürlich ist es im Bewegungsablauf noch etwas langsam, aber man kann sehen, dass es schon gut klappt.

<object width="450" height="278"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/EGw5DYngHTo&amp;hl=de_DE&amp;fs=1" />

<param name="allowFullScreen" value="true" />

<param name="allowscriptaccess" value="always" />

<embed src="http://www.youtube.com/v/EGw5DYngHTo&amp;hl=de_DE&amp;fs=1" type="application/x-shockwave-flash" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true" width="450" height="278" /></object>

Leider dämpft der Preis die Hoffnung noch massiv. Im Moment soll das Rex Exoskelett noch rund 150'000 Dollar kosten. Die Hersteller hoffen aber, dass sich der Preis deutlich reduzieren lässt, wenn sich eine vernünftige Anzahl an Käufern finden lässt.

Mehr Informationen gibt es auf der Webseite von Rex .

Via Dvice.

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!