16.10.10

Revo Axis: Das digitale Radio der Zukunft

Revo Axis, digitaler Radio-Allrounder

Der Revo Axis bietet Internetradio, DAB beziehungsweise DAB+ und einen UKW-Empfänger in einem. Zudem findet sich eine iPod-Docking-Station sowie ein Aux-In-Port zum Anschluss anderer Mediaplayer.

 

Die Schotten von Revo bleiben ihrer Linie treu, die guten alten UKW-Sender durch die digitalen DAB- und Web-Pendants zu ergänzen. Das digitale Radiosystem DAB beziehungsweise die Weiterentwicklung DAB+ zeichnet sich durch eine geringe Störanfälligkeit aus, zudem ist ein solcher Empfänger sehr einfach zu bedienen. Alle Funktionen lassen sich über das farbige 3,5-Zoll-Display steuern, hier erscheinen auch die derzeitig verfügbaren Sender mit vollem Namen.

 

Durch die Einbindung ins heimische Netzwerk, die wahlweise über LAN-Kabel oder WLAN erfolgen kann, empfängt der Revo Axis tausende von frei empfangbaren Internet-Sendern. Zusätzlich lassen sich natürlich auch die heissen Sounds vom PC oder Mediaserver streamen. Der Revo Axis unterstützt alle iPod- und iPhone-Generationen und enthält zu den bereits erwähnten Anschlüssen auch solche für Kopfhörer beziehungsweise externen Lautsprechern sowie eine Stereo-Cinch-Buchse.

Als Zugabe kann der Revo Axis ans Musikportal last.fm angeschlossen werden. Man kann so entweder ein schon bestehendes Profil importieren oder ein neues erstellen. So lassen sich Wiedergabelisten zusammenstellen und aus einer Bibliothek von über fünf Millionen Titeln auswählen. Mitgeliefert wird ein kostenloses 31-Tage-Abonnement, nach Ablauf dieser Frist könnt Ihr den Dienst für drei Euro monatlich weiterhin nutzen. Nicht unbedingt nötig, meinen wir - die Multimediamaschine bietet doch eigentlich genügend Musik, auch ohne zusätzliches Bezahl-Abo.

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!