17.10.12

ReadyCase: iPhone-Hülle mit USB-Stick, Multiwerkzeug und Linsenaufsatz

Auch gegen Kabelsalat will das ReadyCase helfen.

Gleich mehrere Extra-Features bietet das ReadyCase: Die iPhone-Hülle kommt mit eingebautem Ständerwerk, USB-Stick, Multiwerkzeug und Linsenaufsatz. Mehrwert ist Trumpf, das Design rückt dabei nach hinten.

Smartphone-Hüllen unterliegen der Mode - andauernd gibt es neue Trends, jahreszeitlich-angesagte Farben und viel "Bling Bling". Hauptsache auffallend lautet da gar nicht so selten die Devise. ReadyCase ist da erholsam anders: Es setzt auf Mehrwert durch Multifunktion und möchte die Idee für einen Allrounder mit Multiwerkzeug und Linsenaufsatz über Indiegogo finanzieren lassen. Die Hülle gibt es dabei sowohl für iPhone 4/4S und iPhone 5.

Das ReadyCase wirkt erst einmal etwas unhandlich. Es ist auch kein komplett geschlossenes Case, sondern nutzt die Rückseite, um einen USB-Stick und ein Multiwerkzeug unterzubringen. Der iPhone-Rahmen ist geschützt, die Rückseite teilweise offen.

In diesem Video stellen es die Macher vor:

Interessant ist das ReadyCase durch den Modul-Charakter. Der mitgelieferte USB-Stick dient gleichzeitig als Aufsteller, und steht in zwei verschiedenen Speichergrößen (8 und 16 GB) zur Verfügung. Dazu hat das Case mit einem Kabelhalter einen Helfer gegen verknotete iPhone-Headsets. Für iPhone-Fotografen gibt es optional ein Linsenset mit drei Objektiven. Der Objektiv-Anschluss ist im ReadyCase integriert.

Die Crowdfunding-Runde läuft über die Plattform Indiegogo. Noch gibt es das ReadyCase in den Funding-Paketen schon ab 40 US-Dollar (rund 30 Euro) plus 12 US-Dollar (9 Euro) für den internationalen Versand.

Weitere Informationen gibt es auf der Projektseite auf Indiegogo.

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!