15.01.12

Quirky Chirp: Wecker mit Vibrationsclip

Quirky Chirp Vibrationswecker {Quirky;http://www.quirky.com/products/109-Chirp-Pillowcase-Alarm}

Der Wecker Chirp ist mit einem Vibrationsclip ausgestattet, der an das Kissen oder den Schlaganzug Schlafanzug geheftet werden kann, um zuerst stumm zu wecken, bevor es laut wird.

Viele Menschen, die morgens später rausmüssen, wälzen sich in der Frühe fluchend auf die andere Seite, weil sie vom Wecker ihres Partners aus dem Schlaf gerissen werden. Das Quirky-Projekt Chirp soll damit Schluss machen.

Rücksichtsvolle Frühausteher stecken den Clip einfach an ihr Kopfkissen oder an ihren Schlafanzug. Zur eingestellten Weckzeit gellt dann kein Alarm, der den schlummernden Lebensgefährten in seinen Träumen stört. Stattdessen vibriert der Clip und weckt allein denjenigen, der wirklich aufstehen muss.

Nur wenn dieser weiter durchschläft, anstatt den Vibrationsclip auf seinen Platz zurückzustecken, geht ein Backup Alarm los, der dann wirklich jeden wecken soll (auf der Produktseite wird er als «the annoying one» beschrieben.)

Chirp befindet sich noch nicht in Produktion, und auch beim Preis scheint man sich nicht ganz einig zu sein. In den Foren beschwert man sich über angepeilte USD 50, andere Quellen sprechen von USD 18, was schon ein ganz annehmbarer Preis wäre.

Auch die Details zur Technik werden noch nicht verraten. Wahrscheinlich dient der Wecker aber als Ladestation für den Clip. Klar ist auch, dass man Ringe oder Ähnliches in einer kleine Ablage deponieren kann.

Wie nützlich der Chirp wirklich ist, liegt wahrscheinlich daran, wie stark die Vibration ist. Einerseits muss sie zuverlässig wecken, andererseits darf sie nicht so stark sein wie beim Sonic Bomb oder beim Geemarc Go anywhere, bei denen mit Sicherheit jeder aufwacht, der im Bett liegt.

Auf Quirky kann man sich über den Produktionsstand des Vibrationsweckers Chirp auf dem Laufenden halten.

via Technabob

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer