18.08.10

Qualcomm Snapdragon CPU: Handy-Dual-Core mit 1.5 GHz

Qualcom Snapdragon

Der CPU-Hersteller Qualcomm hat angekündigt, noch in diesem Herbst eine Dual-Core CPU zu veröffentlichen

 

Wenn es um schnelle CPUs für Handys geht, landet man entweder beim A4 von Apple (ARM) oder beim Snapdragon Prozessor von Qualcomm. Gerade letzter wird gerne und oft in Android-Handys eingesetzt und ist eine Art Standard-CPU geworden. Der Prozessor liefert viel Leistung, hält sich beim Stromverbrauch allerdings relativ gut zurück.

Doch die Handys der Zukunft werden mehr als eine Taktfrequenz von 1 GHz verlangen. Seit Monaten köchelte daher die Gerüchteküche, dass Qualcomm mit einer schnelleren Version des Snapdragon kommen wird.

Spannend ist das, was Qualcomm da angekündigt hat. Der neue, QSD8672 genannte Chip, ist ein kleiner Dual-Core Prozessor, dessen Kerne jeweils 1.5 GHz leisten.

Das ist schon ordentlich viel für ein Handy, aber der Prozessor ist nicht allein für diese Art Einsatz gedacht. An erster Stelle stehen wohl Tablets, die ab 2011 über die Menschheit in Massen hereinbrechen werden. Mit einem Auge auf die kleinen Rechner hat Qualcomm wohl dann auch die FullHD, HDMI und DDR3 Eigenschaften konzipiert.

Eigentlich ist der QSD8672 ein Nachfolger des semi-erfolgreichen MSM8660 Dual-Core. Das Problem bei Zwei-Kern-Chips ist und bleibt aber logischerweise der Strombedarf. Die Rechnung ist meist tatsächlich recht einfach, denn zwei Kerne brauchen halt zweimal so viel Saft. Auf Handys umgerechnet hieße das, dass der Akku vermutlich nach einem halben Tag leer wäre. Allerdings gibt es ja die Möglichkeit, per Software die Nutzung eines zweiten Kerns zumindest einzuschränken.

Interessant ist die Veröffentlichung auch mit Seitenblick auf Intel und ihre Prozessoren. Die haben zwar mit dem Atom eine Baureihe, die ebenfalls gut in Tablets passt, nur bei Handys sieht es bisher schlecht aus. Google hat allerdings angekündigt, dass man Android/Chrome auf die Chip-Architektur von Intel weiter anpassen will, da Android spätestens mit der Version 3.0 vor allem in Netbooks und Tablets eingesetzt werden soll.

Qualcomm will Ende des Jahres die CPU an die Hersteller liefern, die ersten Geräte sollten zu Beginn 2011 auftauchen.

Via Computerworld.

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer