19.07.08

Qtalk VoiP: Öl ins Rechtsstreit-Feuer

Bevor Qtalk Verbindung mit dem Internet aufnimmt, warnt es vor eventuellen Kostenfallen (Bild: Qporter)

Qtalk ist eine Internet-Telefonieanwendung und für einige Mobiltelefon-Betriebsysteme verfügbar, nur (noch) nicht für das iPhone.


Bevor Qtalk Verbindung mit dem Internet aufnimmt, warnt es vor eventuellen Kostenfallen. Weitere Bilder (© Qporter)

Zu einem Zeitpunkt, da der Rechtsstreit zwischen T-Mobile und Sipgate schwelt, wenn nicht gar brennt , erscheint die Veröffentlichung einer VoiP-Software für Handys wie eine Einladung zu noch mehr Ärger.

Der Schweizer Anbieter Qporter offeriert Besitzern eines Mobiltelefon mit Symbian S60, Windows Mobile 5 oder 6 (Nokia, Samsung, HTC und andere) einen Voice-over-IP-Service. Die erforderliche Software ist kostenfrei.

Der Dienst wird in Deutschland, Österreich und der Schweiz angeboten und kostet nach Ablauf der Gratis-Testphase (30 Tage nach Anmeldung) 3 Euro bzw. 5 Schweizer Franken monatlich. Versionen für das iPhone und Blackberry sind laut Hersteller in Arbeit - erstere dürfte nach dem Sipgate-Ärger etwas länger auf sich warten lassen:

 

Qporter empfiehlt seinen Dienst natürlich nur für eine Daten-Flatrate. Daneben entstehen dem Anwender außer der Grundgebühr innerhalb des "Q-Net", also von VoiP-Client zu VoiP-Client keine weiteren Kosten. Leider ist noch kein Teilnehmer außerhalb des Internet erreichbar, denn auch Verbindung zu Mobil- und Festnetz sind erst "demnächst" möglich, so Qporter.

Die dann entstehenden Kosten sind noch nicht bekannt. Der Einfachheit halber tauchen die VoiP-Gebühren des Anbieters auf der Mobilfunkrechnung auf. Immerhin soll die Software beste Sprachqualität sogar bei GPRS-Verbindung bieten, und auch bei Roaming im Ausland (dort dürften die Daten-Roamingkosten normale Telefonate selbst ohne Reiseversprechen deutlich übertreffen, da lohnt sich VoiP wirklich nur bei WLAN-Zugang).

Qtalk soll mit "vielen aktuellen Handys genutzt werden" können, tatsächlich fragt die Website Hersteller und Modell ab, doch hier sind viele Geräte nicht zu finden, die nachweislich eines der unterstützten Betriebssysteme besitzen. (Symbian S60 3rd Edition, Windows Mobile 5 & 6-Geräte). Eine Software (Qtalk Desktop) ist für Windows geeignet, kann also auf Notebook oder Desktop installiert werden, damit das Handy zuhause oder unterwegs auch jemanden erreicht, der ebenfalls im "Q-Net" unterwegs ist.

Im Augenblick telefoniert man noch im Privatkundenpaket "Basic", auf Dauer sollen die Geschäftskundenverbindung ?Business? und die Hochsicherheitslösung ?Secure? mit dynamischer Verschlüsselung dazu kommen. Hoffen wir, dass es sich nicht wie beim Dokumentarfilm "Weltmarktführer" nur um eine "Luftnummer" handelt (dort arbeitete Biodata auch an einer Mobilfunkverschlüsselung, die aber nie jemand zu sehen bekam).

Ich würde mich jedenfalls erst dann anmelden, wenn Verbindung ins Festnetz und Mobilnetz möglich sind und die Software in ihrer finalen Version auch für mein Handy (in diesem Fall ein Palm Treo 500v) abrufbar ist.

Ach ja: Qporter bietet außerdem zusätzlich für 2 Euro im Monat einen Messenger-Dienst (Qmessenger) mit dem zwei miteinander online chatten können (nur Handys, und nur über das Q-Net).

Technische Daten

  • Software: Qtalk M, Dienst: Q-Net, Betreiber Qporter

  • Clients für Symbian, Windows Mobile 5 und 6 (demnächst Blackberry und iPhone)

  • speziell für den mobilen Einsatz optimiert

  • unterstützt ?seemless handover? und nahtlosen Zellenwechsel (von Antenne zu Antenne)

  • funktioniert Provider-unabhängig

  • bietet Kommunikation im Q-Net (mit anderen Qtalk-Nutzern), demnächst auch in die herkömmlichen Fest- und Mobilfunknetze, dann keine Fremdnetztarife oder -gebühren

  • zunächst nur feste Monatsgebühr von 3 Euro bzw. 5 Schweizer Franken, Kosten für Fest-/Mobilnetzzugang noch nicht bekannt

  • funktioniert auf Handy via Wi-Fi, HSPA, UMTS, EDGE und GPRS, auch bei Roaming-Zugang im Ausland

  • Rufnummernübertragung (Calling Line Identification – CLI)


Homepage von Qporter mit Download-Möglichkeit für die Software

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!