13.09.07

PSP kriegt Software-Facelifting

psp_1_thumb.jpg

 

Im üblichen ein-Schritt-vor, zwei-Schritte-zurück-Tempo der Geschichte "Sony Vs. die Homebrew-Szene" spielt der japanische Unterhaltungselektronik-Konzern den nächsten Zug.

Heute wurde bekannt, dass eine neue Firmware - Version 3.70 - für beide PSP-Versionen, die dicke und die dünne, zum Download bereit steht. Als grösste Änderung ist die neu entdeckte Multitasking-Fähigkeit der PSP zu erwähnen, denn jetzt ist es möglich, gleichzeitig Musik zu hören und Fotos zu betrachten. Ebenfalls sind erstmals die Icons der Benutzeroberfläche austauschbar.

Das Aktualisieren der Firmware erfolgt wie üblich via Menü, das neuerdings.com-Team hätte die neue Software in der Schweiz problemlos laden können.

Zu schade, hatten grad keinen Memory Stick zur Hand.

Ob sich das Upgrade lohnt, bleibt jedem selbst überlassen, denn sehr nützliche Homebrew-Programme dürften nach der Installation der neuen Firmware voraussichtlich nicht mehr funktionieren.

[Via Akihabara News ]

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!