24.09.08

Pre-Crime Detektor: Ich denke, also bin ich böse

Eine Zeichnung erklärt den Pre-Crime Detektor

Klingt unglaublich, aber die US-Behörde Homeland Security arbeitet an einem Programm, das Straftäter entlarven soll, bevor sie ihre Tat ausführen.

Im Film "Minority Report" mit Tom Cruise geht es um eine Spezialeinheit der Polizei, die sich "Pre-Crime" nennt und Straftäter festnimmt, bevor diese ihre Tat begehen können. Sie bedient sich dabei einer Technologie, die es erlaubt, in die Zukunft zu schauen. Das geht zwar noch nicht, aber nach einem Bericht soll Homeland Security erfolgreich an einem durchaus ähnlichen Projekt arbeiten:

Laut dem Fachmagazin New Scientist gibt es schon eine Technik, wie man unter gewissen Umständen herausfinden kann, ob jemand Gedanken hegt, die eine Strafe nach sich ziehen könnten. Die Sache ist natürlich kompliziert, und Homeland Security lässt nur wenige Informationen raus. Das Projekt versteckt sich unter dem Namen "Future Attribute Screening Technologies" (FAST).

Mit Hilfe von nicht näher definierten Sensoren, Kameras, Infrarot Fühlern und einem Dings, dass sich "Bio-Lidar" nennt und sowohl die Herzrate, als auch die Atemfrequenz misst, will man möglichen Straftätern auf die Spur kommen. Bei schon durch geführten Tests, mit allerdings vorher instruierten Personen, kam man angeblich auf eine Erfolgsrate von 78%. Wie man sich in einem realen Umfeld schlagen wird, ist allerdings ungewiss.

Zwei Sachen (mindestens zwei) schlagen mir dabei auf den Magen. Zum einen: wenn ich gerade schlecht gelaunt aus einem 12 Stunden Economy-Flug steige, mein Koffer nicht angekommen ist, und meine Halsschlagader dick wie mein Bein ist, schlägt das Ding dann auch an? Und wie geht man mit Menschen um, die über eine Straftat nachdenken? Man kann ihnen ja kaum nachweisen, dass sie diese auch umsetzen wollen.

Manchmal macht mir die Technik schon ein wenig Angst.

Via New Scientist

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!