26.02.08

Powerstick:USB-Notstrom

powerstick_hi_res.jpg

Kein leerer Akku trübt mehr in der Zukunft das mobile Entertainment. Einfach den Powerstick als Reserve anstecken und schon geht es mit neuer Energie weiter.


Klein und kraftvoll: der Powerstick für den USB-Port

Der Flug ist noch lang, doch der Akku des iPod nähert sich dem unausweichlichen Ende zu. Mitten im Wort bricht der Podcast ab und ein austauschbarer Akku entspricht bekanntlich nicht der Philosophie von Apple. In dieser Situation hätte ich den kleinen Powerstick gut gebrauchen können. Einfach per USB-Port aufgeladen, kann das mobile Kraftpaket seinerseits per Adapter Handys, iPods oder auch jedes Gerät mit USB-Anschluss aufladen.

Im eleganten Aluminium-Design lässt sich der Akkustand ähnlich der Bezinanzeige im Auto ablesen. Jedoch wahrlich elegant und königlich ist auch der Preis: Ganze 70 US-$ kostet die mobile Batterie. Günstiger dürften echte Technikfreunde das gleiche Ergebnis mit einem Lötkolben und einem normalen Akku hinbekommen - wenn auch ohne Alu-Design.

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!