11.01.09

Powermat: Kabellos Strom verteilen

Powermat sorgt für Strom ohne Kabel

Die Powermat ist eine Platte, auf der unterschiedliche Gadgets kabellos aufgeladen werden können.

Seit ein paar Jahren schon geht das Gerücht rum, man könne demnächst sein Handy, seinen iPod oder die PSP einfach auf eine Matte legen, und schon würden sie aufgeladen. Bisher hat man allerdings nur wenig Exemplare dieser Technologie in der freien Wildbahn gesehen, aber das wird sich 2009 wohl ändern. Einige Anbieter planen eine Ladestation dieser Art heraus zu bringen und einer davon ist der Powermat aus dem USA:

Der Gedanke ist bekannt: Statt 27 Ladegeräte auf Reisen in einen Koffer zu stopfen, nimmt man einfach ein Ladegerät mit, dass für alle Geräte zuständig ist. Das Ganze funktioniert auf Basis von Magnet-Induktion, ist nicht ganz unkompliziert, aber offenbar in den Griff zu bekommen. Eine Erlösung wäre so eine Ladestation alle mal.

Und das nicht nur für unterwegs, sondern auch für zu Hause. Kommt man in seine Wohnung, legt man die Geräte einfach in eine Schale oder auf eine Matte, und schon werden sie automatisch aufgeladen. Leider verrät auch Powermat noch nicht, wann die Ladestation genau auf den Markt kommen wird, aber man verspricht eine Veröffentlichung noch in diesem Jahr. Inzwischen ist die Powermat erhältlich.

Weitere Infos findet man auch auf der Webseite von Powermat.

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!