21.01.14

Power Pillow: Lade deine Gadgets im Schlaf auf

Power Pillow - Kissen mit Ladestation

Das Power Pillow ist ein Kissen mit integrierter Ladestation für Smartphones oder Tablets. Man ruht sich aus und gönnt auch seinen Gadgets ein wenig mehr Saft. Da haben wir schon schlechtere Konzepte gesehen, aber auch preiswertere.

 

Eigentlich naheliegend: Tablets werden heute am ehesten auf der Couch genutzt. Mal ein bisschen abschalten, was spielen, gucken oder lesen. Nur ist es mit der Akkulaufzeit vieler Geräte nicht weit her. Das gilt erst recht bei Smartphones, das manche als Tablet-Ersatz mit auf die Couch nehmen. Eine Steckdose ist aber nicht gerade immer in Sofanähe, und wenn, dann ist das Ladekabel meist zu kurz, um das Gadget zu laden und es gleichzeitig zu benutzen.

Also warum nicht eine Ladestation direkt im Sofakissen unterbringen? Genau das wollen die kanadischen Erfinder des Power Pillows, das man derzeit auf Kickstarter fördern kann.

Das ist im Prinzip nicht mehr als ein hübsches Designerkissen mit bunten Motiven, in dem ein Akkupack untergebracht ist. Das hat eine recht stolze Kapazität von 12.000 mAh und kann zwei Gadgets gleichzeitig aufladen - wenn auch mit unterschiedlichen Stromstärken von 2,1 und 1 Ampere. Einmal vollgeladen, soll die Kapazität angeblich bis zu einem Jahr im Akku verbleiben können. Warum das mit dem Power Pillow so bequem ist, verraten die beiden Erfinder Lisa Sutt und Geoff Martin im Video:

Die Kickstarter-Angebote der beiden sind ein wenig verwirrend. Das Kissen samt Akkupack gibt es für umgerechnet 53 Euro inklusive Versand in die USA oder Kanada. Europäische Förderer zahlen rund 14 Euro mehr. Die preisgünstigeren Angebote erhalten nur den Akku und kein Kissen. In allen Fällen kann man den Akku natürlich aus dem Kissen herausnehmen, weil man ihn ja regelmäßig wiederaufladen muss.

Preis geht in Ordnung

Besonders teuer ist das in meinen Augen übrigens nicht: Einen guten Akkupack mit 12.000 mAh erhält man in Online-Shops für rund 35 Euro. Wer ein schönes Kissen will, ist auch etwa 20 bis 30 Euro los. Und mir gefallen die Bezüge des Power Pillows durchaus, einmal abgesehen davon, dass das Kissen im Video einen recht bequemen Eindruck macht.

Dennoch: Alles kaufen muss man natürlich nicht. Und wenn ihr bereits ein bequemes Sofakissen besitzt, dann haben wir hier einen exklusiven Pro-Tipp für euch, auf den natürlich niemand sonst gekommen wäre: Ihr kauft euch selbst einen externen Akku und setzt ihn in das Kissen ein.

Aber vielleicht sagen euch ja die Designs des Power Pillows besonders zu. Zwei Micro-USB-Ladekabel soll es auch noch obendrauf geben. Und falls die erhoffte Fördersumme des Projekts erreicht wird, soll es den Akku mit allen erdenklichen Steckern geben, also auch für neue iPhones und iPads. Die Ladekissen sollen im April verschifft werden.

Weitere Informationen findet ihr auf der Kickstarter-Seite des Power Pillows und auf der offiziellen Website. Gefunden bei Technabob.

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer