03.10.08

Popping Toaster: Brot-Katapult

Schiesst das Brot von der Küche ins Esszimmer - Popping Toaster

Der Popping Toaster sorgt nicht nur für geröstetes Brot, sondern auch dafür, dass man morgens wach wird.

Toaster sind ein ebenso praktisches wie langweiliges Küchengerät. Was soll man damit auch machen. Bei sehr modernen Toastern kann man den Bräunungsgrad einstellen, wenn es richtig technisch wird, dann wird das Brot noch mal aufgewärmt, bzw. warm gehalten. Den Popping Toaster interessiert das alles nicht. Er kümmert sich einzig und allein darum, dass das Brot mit der größtmöglichen Geschwindigkeit rausgeschmissen wird. Video nach dem Klick:

Der Toaster arbeitet nicht mit schnöden Federn, sondern gleich mit einer CO2 Patrone. Die sorgt dafür, dass das Brot nicht einfach ausgeworfen wird, sondern im wahrsten Sinne des Wortes rausschiesst.

<object width="425" height="344"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/KGoluwW1JJI&hl=de&fs=1"></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/KGoluwW1JJI&hl=de&fs=1" type="application/x-shockwave-flash" allowfullscreen="true" width="425" height="344"></embed></object>


Gut - man braucht hohe Wände. Eventuell hat der Toast auch die ein oder andere Delle. Aber dafür ist man morgens schon sportlich unterwegs, wenn man das Brot versucht aufzufangen.

Wie bei vielen guten Ideen handelt es sich hier leider nur um ein Einzelexemplar. Der Entwickler, Freddie Yauner wollte mit dem Toaster nur ins Guiness Book der Rekorde. Allerdings kann man Yauner eine Mail schicken und sein Interesse bekunden. Wenn sich genügend Besteller finden, soll es eine kleine Serie des Toasters geben.

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!