09.07.08

Pocket Shower: Für Warmduscher

Pocket Shower

Die Zeit der Ferien bricht an. Viele gehen campen oder planen eine Dschungel-Safari - leider oft ohne Dusche. "Pocket Shower" löst das Problem auf elegante Art.

Was macht man, wenn man sich beim Campen duschen will? Richtig, Regenwasser in die Gießkanne und dann ab unters kalte Nass. Na gut, ich gebe zu, ich habe in meinem ganzen Leben noch nicht gecampt, aber ich kann mir vorstellen, dass ich auch mit langer Erfahrung nicht immer eine Gießkanne mit mir herumtragen wollen würde.

Pocket Shower überzeugt mich da schon mehr. Dieses Utensil kann man am besten als einen Sack mit Löchern und warmem Wasser beschreiben. Das Prinzip ist ähnlich einfach: Sack mit (Regen-)Wasser füllen und in die Sonne legen. Das beschichtete Material erwärmt das Wasser in kürzester Zeit.

Danach einfach den Beutel irgendwie über Kopfhöhe befestigen (Baum, Leiter, Giraffe,...) und sich darunter stellen. Für diesen Spaß zahlt man knapp 27 Dollar bei Iwoot, ein, wie ich finde, lohnendes Angebot. Dennoch würde ich es bevorzugen, mein Duschwasser aus einem Elefantenrüssel zu bekommen - wird nur auf dem Campingplatz schwer ...

[via gadgetvenue]


Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer