20.11.13

PlusUs Lifelink: Innovatives Smartphone-Kabel kaufen und Gutes tun

LifeLink Smartphone-Kabel {pd PlusUs;http://getlifelink.com/media-kit/}

LifeLink ist das erste Produkt von PlusUs und laut der Gründer das dünnste und kompakteste Smartphone-Kabel. Es passt in Kreditkartenfächer oder ans Schlüsselbund und ist in den Versionen Apple 30-Pin, Apple Lightning und Micro-USB erhältlich.

 

In der letzten Zeit gab es einige Versuche, ein praktisches Lade- und Synchronisationskabel für Smartphones zu entwickeln, das immer dabei ist. LifeLink von PlusUs ist der neueste Anlauf. Das Unternehmen wurde 2013 von drei Australiern gegründet. Ihr Ziel sind Produkte, die mit herkömmlichen Regeln brechen und es vereinfachen, miteinander in Verbindung zu bleiben. LifeLink beispielsweise sieht zunächst nach einer Art Plastikkarte aus, die genauso lang wie eine herkömmliche Kreditkarte ist und mit 2,5 mm etwa doppelt so dick. Im Inneren verläuft das eigentliche Kabel. Die beiden Hälften der Plastikkarte werden durch eine Verbindung zusammengehalten, die an Puzzleteile erinnert. Löst man sie, erhält man ein 18 cm langes Kabel.

Das folgende Video zeigt genauer, wie man sich das vorzustellen hat.

Das Kabel soll dank Teflon sehr robust und reißfest sein, so dass man es auch verwenden kann, um sein LifeLink am Schlüsselbund zu befestigen.

Einfach ein Kabel zu schaffen, das es bisher noch nicht gegeben hat, war den Gründern von PlusUs allerdings zu wenig. Deshalb spenden Sie einen Teil des eingenommenen Geldes. Bei der Bestellung kann man angeben, was damit geschehen soll. Zur Auswahl stehen:

  • 2 Tage Ausbildung für ein Kind in Nepal
  • 1 Tag Unterkunft für eine Familie in Indien
  • ein Beitrag zur Brunnenbohrung in Äthiopien

PlusUs arbeitet dabei mit der Organisation Buy1Give1 zusammen, auf deren Seite man sich genauer informieren kann.

PlusUs sammelt gerade über Vorbestellungen Geld für die ersten Produktionsreihe ein, die im Winter 2013/2014 verschickt werden soll. Ein LifeLink Kabel kostet 24 Dollar (knapp 17 Euro), für den Versand fallen zusätzlich 5 Dollar (rund 3,50 Euro) an. Da es sich um ein australisches Unternehmen handelt, nehme ich an, dass auch australische Dollar gemeint sind. Da dieser annähernd den gleichen Wert hat wie der US-Dollar, ist das aber eigentlich egal.

Mehr Infos gibt es auf der Website von LifeLink . Dort kann man sein Kabel auch ordern. Apples Lightning-Anschluss kostet übrigens 2 Dollar mehr. Wer den Newsletter bestellt oder die Info via Facebook, Twitter oder Google Plus teilt, kann sein LifeLink-Kabel dagegen momentan noch zum vergünstigten Preis von 14 Dollar (knapp 10 Euro) bestellen.

Gefunden bei Werd

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer