09.11.07

Pinnacle ShowCenter 250HD TV spielt PC-Videos in HD

Pinnacle ShowCenter 250 Gerät

Mit dem Pinnacle ShowCenter 250HD verspricht der Hersteller, Videos und Musik ab PC-Festplatte in High-Definition-Auflösung auf entsprechenden TV-Flundern im Wohnzimmer abzuspielen.


Pinnacle Showcenter 250HD - was diese Abkürzung wohl bedeutet...?

Das ShowCenter ist ein Bindeglied zwischen Netzwerk und Fernseher. Es holt sich PC-Festplatten oder einer angeschlossenen USB-Disk Video- und Musikdateien in unterschiedlichsten Formaten und bereitet diese für herkömmliche Unterhaltungsgeräte wie Stereoanlage oder Fernseher auf.

 

 

 

Audiogeräte werden dabei über zwei analoge zwei Stereo-Audioausgänge (4 x RCA) und zwei digitale S/PDIF Audioausgänge (1 x RCA koaxial, 1 x Toslink optisch) verbunden. Der Fernseher erhält die Bilder via Component (YPrPb, 3 x RCA), SCART, Composite-Video (RCA) oder S-Video (Y/C, MiniDIN).


Rückseite des Pinnacle ShowCenter 250 HD.

Seine Stärken hat das ShowCenter 250HD im Videobereich. Die Dateiformate Windows Media Video 9, DivX HD und MPEG-4 soll es mit Auflösungen von bis zu 1080i wiedergeben können. Daneben unterstütz es auch die üblichen Videoformate Windows Media Video 9, WMV-DRM, MPEG-1, MPEG-2, MPEG-4 AVI, DivX. Bei den Audioformaten verspricht Pinnacle Kompatibilität zu MP3, WMA, WMA Pro und WMA lossless bis zu WMA-DRM und PCM WAV uncompressed.

Die Mediadaten können sich auf einem Windows-PC mit Media Player 11 oder einem anderen Gerät befinden, welches die Voraussetzungen als UPnP AV MediaServer erfüllt.

Die Verbindung zum LAN kann wahlweise drahtlos (802.11g) oder über Ethernet-Kabel erfolgen.

 

Bedient wird das Ganze über eine Infrarot-Fernsteuerung mit einem gefälligen Menü auf dem Fernseher.

Produktsite des Pinnacle ShowCenter 250HD

Das ShowCenter 250HD soll am Mitte November für 199 Euro zu haben sein.

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!