20.10.07

Pfeilschnelle Monster-Kärtchen

sdhc_8gb.jpg

sdhc_8gb.jpg


In Zeiten, in denen immer häufiger Bilder im RAW-Modus geschossen werden, möchte der Prosumer seine kostbare Freizeit nicht damit vergeuden, stundenlange Wartezeiten zur Übertragung seiner soeben geknipsten Fotos über sich ergehen zu lassen. Schliesslich bewegen sich die Rohdaten-Bilder im zweistelligen Megabyte-Bereich.

Nachdem in den letzten Jahren Speicherplatz immer stärker in den Hintergrund gerückt ist, fordern die User nun grössere maximale Übertragungsgeschwindigkeiten. Kombiniert mit dem Aspekt, dass ein zwischenzeitlich viel höheres Angebot an Kameras auftaucht, welche kompatibel zu SDHC-Karten sind , können wir auf eine Zukunft mit minimierten Intervallen zwecks Datenübertragung und Zwischenspeicherung bei Serienfotos anstossen. Sandisk hat die Wünsche der Käufer erkannt und kombiniert nun beide Welten mit ihren Extreme III-SD-Karten: Hohe Datendichte mit schnellen Durchsatzraten.

 

So sollen in etwa einem Monat, zunächst in den Vereinigten Staaten, später auch bei uns, die neuen Modelle unters Volk gebracht werden. SanDisk verspricht mit dieser neuen Generation von SDHC-Karten Lese- & Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 20 Megabyte pro Sekunde.

In der 179.99 $ teuren Verpackung findet sich zur Freude aller Kabelhasser ein MicroMate-Kartenlesegerät. Praktisch, wenn man bedenkt, dass bisherige solche Dongles SDHC-Karten noch nicht auslesen können.

Pressemitteilung (Englisch)

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!