Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

10.02.11

Pentax Optio WG-1: Dauerhaft belastbar

Pentax WG-01 (Bild: Pentax)

Die sehr robuste Pentax Optio WG-1 kann nicht nur tauchen, sondern auch schwer belastet werden.

Es ist ja eine gute Idee, wenn man eine Kamera baut, die Wasser, Staub und mal einen kleinen Sturz aushält. Aber mal ehrlich - muss sie deswegen aussehen, als sei sie ein sehr eigenwilliger Badewannenstöpsel? Vor lauter Formen, Farben und Beschriftungen weiß man auch kaum noch, wo man hinschauen soll. Aber die Form zeigt immerhin schon einmal an, dass die Pentax Optio WG-1 eine Menge verträgt.

Mit der Pentax kann man ohne Probleme tauchen gehen, denn bis zu 10 Meter ist sie wasserdicht und somit funktionstüchtig. Das bedeutet auch, dass man sie mal in den Sand stecken kann und Staub auch nicht eindringt. Im Winter kann man bei Temperaturen bis zu minus zehn Grad fotografieren und Stürze aus rund 1,5 Metern hält die Pentax auch aus.

Der Sensor leistet 14 MP, die Bilder können mittels eines GPS-Sensors getaggt werden. Das Objektiv reicht immerhin von 28 bis 140mm. Interessant sind fünf kleine LEDs, die rund um das Objektiv angebracht sind. Die erleuchten, wenn die Kamera in den Makromodus gebracht wird, so dass man auch bei Nahaufnahmen keine Lichtprobleme hat. Eine Idee, die andere Hersteller mal aufgreifen könnten.

Die Pentax Optio WG-1 gibt es ab 370 Euro.

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer