18.11.10

PeeWee Pivot 2.0 Tablet Netbook: Die Sache mit dem Dreh

PeeWee Pivot - Drehbarer Touchscreen und wenig Speicher (Bild: PeeWee)

Das PeeWee Pivot 2.0 Tablet Netbook ist ein Zwitter aus Netbook und Tablet für einem hohen Preis.

Das Konzept ist ja nicht neu, aber eigentlich so einleuchtend, dass man sich fragt, warum nicht mehr Firmen auf die Idee kommen. Statt zwei Rechner, ein Netbook und ein Tablet zu haben, verpasst man einem Netbook einfach ein drehbares Display. So hat man beide Geräte in einem, allerdings mit dem Nachteil, dass es etwas schwerer und dicker ist. Der kleine US-Hersteller PeeWee versucht es mit so einem Zwittergerät, dessen Display auch über eine vernünftige Auflösung verfügt. Das 10 Zoll Gerät verfügt über einen drehbaren Touchscreen, der wieder eine Auflösung von 1366 x 768 Pixel verfügt. Wer mit einer 1024er Auflösung arbeiten muss, weiß wie angenehm die paar Pixel mehr sind. Bei der CPU vertraut man einem Intel Atom N450 der 1.66GHz liefert. Die Grafik liefert der interne Intel-Chip, von HD-Content sollte man also lieber die Finger lassen.

Die restliche Ausstattung kennt man von anderen Netbooks. 2 USB-Anschlüsse, eine Webcam, WLAN, Bluetooth und 1GB Speicher. Negativ fällt vielleicht die nur 160 GB große Festplatte auf. Da gibt es mittlerweile doch etwas bessere Angebote. Der Akku soll fünf Stunden und mehr durchhalten.

Praktisch ist die Sache schon, nur mit 599 Dollar auch etwas teuer. Den Rechner kann man bei PeeWee direkt bestellen.

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!