Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

18.03.10

Patrick Hunt Presso Espressomaschine: Mit Krafttraining zum kleinen Schwarzen

Presso - handbetriebene Espressomaschine

Product Designer Patrick Hunt hat mit Presso eine einfache, schlichte Espressomaschine gestaltet, die mit Muskelkraft betrieben wird.

Presso ist weder die erste noch die zweite Espressomaschine, über die wir berichten, aber dafür ist die Presso Espressomaschine gleich in zweierlei Hinsicht ökologisch wertvoll. Zum einen besteht sie zu 100 % aus recycletem Aluminium, zum anderen wird der benötigte Druck, mit dem das Wasser durch das Kaffeepulver gepresst wird, nicht durch eine Strom verschwendende Elektropumpe aufgebaut.

Stattdessen hängt die erreichte Anzahl bar bei der Presso Espressomaschine von der Muskelkraft des Benutzers ab.

Wenn ich das Prinzip richtig verstanden habe, dann erkennt man espressosüchtige Presso-Inhaber am ausgeprägten Latissimus. Denn nachdem man Kaffeepulver in den Siebträger und kochend heißes Wasser in den entsprechenden Behälter gefüllt hat, presst man das Wasser durch Druck auf die beiden Hebelarme der Espressomaschine durch das Kaffeepulver.

Eine Füllung ist dabei für einen doppelten Espresso gedacht, ein einfacher schien den Herstellern laut Anleitung ein bisschen lahm zu sein. Es liegt aber ein Einsatz für einen einfachen Espresso bei.

Die englischsprachige Anleitung kann man sich als Pdf von der Seite herunterladen, allerdings hat die Vorderseite 6 MB, die Rückseite sogar 7,3 MB. Da hätte man auch etwas ökonomischer mit den Bytes umgehen können.

Das Video zeigt den Vorgang mit der Presso-Maschine genau:

 

<object width="425" height="344"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/rBRv9ucQpQ8&hl=de_DE&fs=1&"></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowscriptaccess" value="always"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/rBRv9ucQpQ8&hl=de_DE&fs=1&" type="application/x-shockwave-flash" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true" width="425" height="344"></embed></object>

via Stilsucht mal wieder.

Die Seite zur Presso Espressomaschine bietet weitere Infos. Wer sich in die Maschine verliebt hat, kann Presso für 109 € bestellen.

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer