Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

19.03.15

Pancake Bot: Pfannkuchen aus dem Drucker

PancakeBot Kickstarter 08

Der Pfannkuchen-Roboter PancakeBot ist der erste Pfannkuchen-Drucker der Welt. Statt Tinte verwendet PancakeBot Pfannkuchenteig, den er so auf eine heiße Platte spritzt, wie es ihm die dazugehörige Software vorgibt.

PancakeBot Kickstarter 08

Die klassischen Pancakes mit Ahornsirup zum Frühstück in den USA könnten in Zukunft mehr sein als nur eine runde Sache. Mit dem PancakeBot soll es möglich sein, den Eierkuchen jede gewünschte Form zu geben. Dazu importiert man ein Bild in die Software am Rechner, zieht zunächst die Konturen nach und füllt sie dann aus. Die fertigen Kreationen können auf eine SD-Karte gespeichert werden, um sie immer wieder ausdrucken zu können.

Ursprünglich hatte der Erfinder Miguel Valenzuela davon geträumt, für seine Töchter einen Pfannkuchen-Roboter aus Lego zu bauen. Nach sechs Monaten Entwicklungszeit konnte er einen Prototyp auf der World Maker Faire in New York vorstellen. Das große Interesse brachte ihn dann darauf, seinen PancakeBot in Serie gehen zu lassen und das dafür nötige Kapital auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter einzusammeln. Hier ist das Video, mit dem Miguel Valenzuela Unterstützer überzeugen will.

Wie ein Plotter druckt der PancakeBot zunächst die Konturen auf das heiße Backblech. Die maximale Druckfläche beträgt ordentliche 430mm x 210mm. Da die Konturen zuerst aufgebracht werden, backen sie etwas länger und sind dadurch etwas dunkler als die ausgefüllten Flächen.

Ein paar Teigrezepte gibt es gratis zum PancakeBot dazu, aber natürlich kann man auch mit eigenen Rezepturen experimentieren. Nur feste Stückchen im Teig sollte man vermeiden, also keine Beeren oder Schokostückchen mit hineinmischen. Das würde die Düse verstopfen.

Die Kickstarter-Finanzierung läuft noch bis zum 10. April 2015, aber schon jetzt ist mehr als das Dreifache der benötigten Summe zusammengekommen. Ein PancakeBot soll umgerechnet rund 165 Euro kosten, der spätere Ladenpreis soll circa 276 Euro betragen. Weitere Infos über den Pfannkuchen-Drucker PancakeBot gibt es auf der Projektseite bei Kickstarter.

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer