17.01.08

Panasonic zeigt auf CES 150-Zoll-TV "Fernseher erschlug Millionär!"

Bild

Auf jeder Messe gab es größere TV-Geräte zu sehen - zuletzt hatte Sharp mit einem Riesen-LCD die Nase vorn. Jetzt schlägt die Plasma-Fraktion mit Panasonic zurück.


"Nein, ich stelle mich für das Foto lieber nicht davor!" (Bild: Panasonic)

108 Zoll, genauer: 2,37 mal 1,34 Meter, das war das Maß von Sharps auf der IFA gezeigtem Riesenbildschim. Einen Preis nannte man ebensowenig wie einen Liefertermin, es war nur eine Demonstration. Und hinter den Kulissen wurde bereits ein Gerät gezeigt, das vierfache Full-HD-Auflösung schaffte.

 

Nun setzt Panasonic einen drauf: Statt 108 gibt es nun 150 Zoll. Zu sehen auf der CES, Las Vegas. 3,81 Meter Bildschirmdiagonale, 3,35 Meter breit, 1,87 Meter hoch. Selbst für US-Wohnzimmer etwas unhandlich.

Intern hat man vermutlich vier oder noch mehr Plasma-Displays zusammengeschaltet, die einzeln ja nicht gerade durch hohe Auflösung glänzen, denn auch dieses Gerät kann nun die vierfache Full-HD-Auflösung von 8,84 Megapixel (4.096 x 2.160 Pixel) - damit wären die Bilder von 16:9-Digital-Fotokameras fast 1:1 darstellbar.


Der linke hat "nur" 103 Zoll Diagonale (Bild: Panasonic)

"Die beeindruckende Live-Darstellung von Menschen in Lebensgröße ist nur ein Beispiel dieser erstklassigen Performance", so der Hersteller dazu. Ob wir Dieter Bohlen oder Stefan Raab wirklich hochauflösend in Lebensgröße im Wohnzimmer haben wollen, ist natürlich eine andere Frage.

Klar, daß auch dies nur ein Prototyp ist - kein Preis, kein Liefertermin. Und bitte nicht den billigen Bildschirmaufhänger aus der Spam-Mail nehmen....

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!