13.07.11

Panasonic P-05C: Smartphone mit Kompaktkamera Daten und Aussehen

Erhältlich in drei Farben

Man könnte meinen, die Panasonic P-05C stecke in einer Identitätskrise: 13,2MP Kamera mit Videofunktion und eigenen Menüknöpfen oder doch nur Smartphone in ungewöhnlichem Design?

 

Ein Smartphone kann durchaus auch gute Fotos schießen, was man am Nokia N8 eindrucksvoll sehen kann. Den Titel «Beste Handycam» nimmt nun Panasonic mit dem neuen P-05C ins Visier und übertrumpft mit 13,2 MP den bisherigen Platzhirsch um ein Megapixel.

Alleine die Rückseite sieht schon verdächtig nach einer Kompaktkamera aus, mit ihrem um das Objektiv angeordneten Schriftzug "27mm Wide". Die Festbrenntweite von f/2,8, der Blitz und ein optischer Bildstabilisator vervollständigen die Kameraausstattung. Bis auf die Anzahl der Pixel, hält das Nokia hier weiterhin mit, und spricht im Gegensatz zu Panasonic offenherzig über die Sensorgröße (1/1,83").

Doch die Lumix hört hier nicht auf: Auch auf der Rückseite gibt es die von Kompaktkameras gewohnte Anordnung von Knöpfen. Erst wenn man den Slider bedient, zeigt sich eine weitere Zahlenreihe zum Telefonieren und Simsen. Ab hier stellt das Panasonc P-05C das N8 in den Schatten: Das Display löst mit 480 × 854 Pixeln (Nokia N8: 360*640) auf und beherrscht sogar FullHD-Aufnahmen. Wie sich die Bildqualität am Ende wirklich gestaltet kann nur ein Test zu tage fördern, doch das wird schwierig, im Moment ist das Smartphone nur in Japan erhätlich.

 

Pressemeldung.

Produktpage Panasonic P-05C.

Beschreibung der Kamerafunktionen .

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!