11.08.09

Panasonic GF1: Wechsel mich

Panasonic GF1 - Digicam mit Wechselobjetiven (Bild: xitek)

Die Panasonic GF1 soll den Markt der Micro-Four-Thirds auffüllen.

Der unter anderem von Olympus entwickelte <s>Micro</s>-Four-Third Standard war ursprünglich als Alternative zu den damals noch teuren APS-C Sensoren für DSLR-Kameras geschaffen worden. Die Idee ist bis heute nicht schlecht, auch wenn die MFT-Sensoren so langsam wegen ihrer geringen Größe ins Hintertreffen geraten. Das gilt vor allem für den weiteren Ausbau im Megapixel-Rennen. Aber für kleine Kameras ist der kompakte Sensor durchaus eine Alternative. Die ebenso sensationell praktische wie teure Olympus PEN Kamera war da nur der Anfang. Bei Panasonic zieht man jetzt mit der Olympus PEN nach.

Offiziell ist es noch nicht, aber im Netz sind schon recht vielversprechende Fotos der Panasonic GF1 aufgetaucht. Wie bei der PEN bekommt man auch hier eine Kamera, die Grösse einer Digicam hat, aber mit Wechselobjektiven ausgestattet werden kann.

Bisher ist wenig über die technischen Daten bekannt, ausser, dass man die üblichen 12 MP bekommt, die der MFT-Sensor gut verträgt. Anders als die PEN wird die GF1 angeblich über einen eingebauten Blitz verfügen, ein Anschluss für einen externen Blitz ist aber ebenfalls vorhanden.

Olympus PEN

 

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!