25.09.09

Palm Pre Smartphone: Am 13. Oktober geht es los

Palm Pre - neue Generation Smartphones?

Was lange währt, wird endlich gut. Palm veröffentlicht den Pre am 13. Oktober 2009 in Deutschland. Und das ohne SIM-Lock.

In den USA wird das Palm weiterhin hoch gelobt, in Deutschland wird es vermutlich bald auch so weit sein. O2 hat bekannt gegeben, dass das Palm Pre schon ab dem 13.10.2009 zu haben sein wird. Der zweite, nicht minder interessante Teil der Meldung lautet, dass das Pre ohne SIM-Lock und ohne Vertrag zu haben sein wird. Das ist doch mal ein Wort. Offenbar will Palm auf dem deutschen Markt richtig Gas geben:

Denn der Preis, der den O2 für das Gerät ohne Vertrag und ohne Netzbindung aufruft, ist auch auch nicht schlecht. Gerade mal 489 Euro soll das Wunderhandy in Deutschland kosten. Damit liegt man zwar ein Stück über dem Preis der meisten Android-Handys, aber deutlich unter dem des iPhones.

Wir sind schon sehr gespannt, ob das Pre die Lobeshymnen der Kollegen von Engadget auch bei uns auslöst. Die schrieben im Juni:

 

Einige Ideen und Konzepte im webOS [des Pre] sind wahrlich revolutionär für mobile Endgeräte, und sie durchbrechen eine ganze Menge Mauern, die bisher zwischen der Nutzung eines PCs und eines Smartphones standen. Wir hatten während des gesamten Tests des Telefons das Gefühl, etwas wirklich Neues in den Händen zu halten. “Hey, das fühlt sich tatsächlich so an wie sich ein Computer anfühlt”. Es war ein Gefühl, nicht unähnlich dem, das wir hatten, als wir zum ersten Mal ein iPhone in der Hand hatten.

Und damit standen die Kollegen ja nicht alleine, wie wir ebenfalls im Juni schon berichtet haben.

Bei O2 kann das Pre natürlich auch mit einem Vertrag bekommen. Zum Preis von 29,75 Euro bekommt man die Mobile Flat. Auch als Prepaid geht es: Die Karte O2o kostet 15 Euro, eine 5 GB Monatsflat kostet 25 Euro. Die Preise halten sich also in Grenzen.

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!