Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

02.07.07

Pack das MacBook in den Ständer

Floater Macbook

Floater Macbook

Laptops sind eine tolle Sache. Man kann sie fast überall hin mitnehmen und kann auch unterwegs produktiv sein. Einige Leute wollen aber dennoch nicht auf den Komfort einer "richtigen" Tastatur oder eines 22 Zoll Displays verzichten (wer kanns ihnen schon übel nehmen?). Nebst einem Laptop auch noch einen Desktop-Computer zu besitzen, ist jedoch teuer und verursacht unter Umständen auch einige Probleme, wenn es darum geht, seine Daten zu organisieren. Lange Rede, kurzer Sinn: man kann auch einfach einen Monitor und ein Keyboard ans Notebook anschliessen, hat dann aber das Problem, dass auf dem Schreibtisch meistens ein kleines Chaos herrschen wird (die Hinführung zur Problematik wäre somit abgeschlossen, kommen wir zur Problemlösung).

 

 

Dank Floater ist alles immer schön aufgeräumt, und der Arbeitsplatz sieht erst noch stylisch aus. Der aus einem Aluminiumblock gefertigte Notebook-Ständer ist für MacBooks und PowerBooks designt und hält diese stilvoll an Ort und Stelle. Schade nur, dass der Floater umgerechnet knapp ?230 kostet. Für einen reinen Ständer (also keine Dockingstation) ist das dann doch schon wieder ziemlich viel Geld, und die oben erwähnte Einsparung ist auch schon wieder futsch. Aber schön siehts trotzdem aus ...

Balmuda Design: Floater

[via Übergizmo]

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer