Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

27.07.09

Orb Bluetooth Headset: Mein Ring kann sprechen!

Spricht und schmückt (Bild: Gizmag)

The Orb, zu Deutsch die Kugel, ist ein als Ring getarntes Bluetooth Headset.

Auch wenn der Name wenig Sinn macht, lassen sie sich nicht darüber hinweg täuschen, dass dieses unscheinbare Schmuckstück mehr kann als sie nur zu schmücken- es telefoniert auch! Headsets gehören zum Alltag, ob mit Kabel und Stereokopfhörer, per Funk zum Clip im Ohr oder im Auto als vorgeschriebene Einrichtung. Die Zeiten in denen so ein BT Headset Statussymbol war sind längst vorbei, 30€ und sie sind dabei.

 

Wer sich doch noch abheben will, könnte an diesem Ring gefallen finden. Das Headset ist so gestaltet, dass man es zu einem geschlossenen Ring drehen kann. In dieser Form hat die Premium-Variante ein eingelassenes OLED-Display, welches den Anrufer anzeigt, nebst dem schmucken Aussehen. Kommt nun der Anrufer dreht man die zwei Teile in eine S-Form und hängt sich das ans Ohr.

Der Clou dabei: statt die Stimme des Anrufers über die Luft ins Ohr zu übertragen, geschieht dies durch Knochenleitung, das Telefonat findet also über meine Knochen und nicht das Ohr statt. Motorradfahrer und SWAT-Einheiten nutzen diese Technologie schon lange. Ich habe allerdings meine Zweifel ob das kleine Ding so viel Schalldruck erzeugen kann, um laut genug im Ohr anzukommen. Auch die Batterieleistung dürfte sehr gering sein, bei so kleinen Abmessungen.

Aber man soll ja nicht meckern als Agent, mit der Lizenz zum Telefonieren. Zu kaufen gibt es das ab Ende 2009, Anfang 2010 für 130$ bzw mit Display 180$.

Via gizmag.

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer