23.05.09

Orange Power Pump: Strom bis die Füsse qualmen

Orange Power Pump - Pumpen bis Strom kommt [Bild:Orange)

Die Orange Power Pump sorgt auch dann für Storm, wenn kein Stecker in der Nähe ist.

Auch wenn man gerne einen Urlaub auf Wanderschaft verbringt, will man doch dabei nicht auf ein paar elektronische Helferlein verzichten. Eine Kamera, oder der mp3 Player und das Handy wollen auch in abgelegenen Gegenden schnell wieder mit Strom versorgt werden. Mittlerweile gibt es etliche kleine Solarstationen, aber meist ist es doch besser, wenn man die Technik zur Stromerzeugung so einfach wie möglich hält:

Die Orange Power Pump sieht nicht nur aus wie altmodische Fusspumpe, es ist auch eine. Sie sorgt aber nicht dafür, dass man ein Schlauchboot aufpumpt, sondern dass man eine Art Ventilator antreibt.

Das kleine Windrad sorgt wiederum dafür, dass Strom erzeugt wird. Mittels diverser Adapter kann man dann das gewünschte Gerät anschliessen und aufladen. Natürlich auch immer vorausgesetzt, man findet jemanden, der die Pumpe lange genug bedient. Wer einmal eine Luftmatratze aufgepumpt hat, weiß wie anstrengend das sein kann. Eine Minute Pumparbeit bringt fünf Minuten Akkulaufzeit für das Handy.

Die Orange Power Pump gibt es leider noch nicht, soll aber im Shop von gotwind.com auftauchen.

[photos title=""]

 

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!