26.02.14

Oral-B SmartSeries Zahnbürste: Alles ist besser mit Bluetooth

Oral-B Bluetooth-Zahnbürste

Oral-B stellt auf dem Mobile World Congress 2014 in Barcelona die erste interaktive elektrische Zahnbürste vor. Die Bürste kommuniziert via Bluetooth 4.0 mit der dazugehörigen App für iOS oder Android, und liefert Statistiken über den Putzvorgang.

 

Darauf hat die Welt gewartet. Offensichtlich schaut man bei der Procter & Gamble-Tochter Oral-B auch "The Big Bang Theory" und ist Sheldon Coopers Ansicht: Alles ist besser mit Bluetooth. Auch eine Zahnbürste. Also entwickelte man die interaktive Zahnbürste, die im Juni weltweit eingeführt werden soll. Bereits im Mai soll die dazugehörige App für iOS und im Juli die für Android erscheinen.

Dann kann man sich während des Zähneputzens Tipps geben lassen, um die tägliche Putzroutine zu optimieren, kann zum Beispiel Putzdauer und Pflegemodus per App bestimmen. Das folgende kleine Video gibt einen kleinen Vorgeschmack auf das Zähneputzen der Zukunft.

Je nach Vorliebe und Erfordernis wählt man einen der zur Verfügung stehenden Modi aus: tägliches Reinigen, Tiefenreinigung, Aufhellen, Zahnfleisch-Massage, Sensitiv-Modus und Zungenreinigung.

Die App speichert die täglichen Putzdaten und wertet sie aus, zeigt an, wie lange geputzt wurde, ob man zu stark aufgedrückt hat und andere Daten mehr. Hat man sein Smartphone gerade nicht zur Hand, ist das kein Problem. Die Zahnbürste selbst speichert die Daten von bis zu 20 Putzvorgängen und überträgt sie bei der nächsten Koppelung aufs Smartphone.

Zum Preis der neuen interaktiven Zahnbürste der SmartSeries hat Oral-B noch nichts verlauten lassen. Dafür gibt es eine andere interessante Information. Vorabtests haben ergeben, dass die durchschnittliche Putzdauer durch die interaktive Spielerei auf zwei Minuten und 16 Sekunden steigt. Bei einer manuellen Zahnbürste beträgt sie in der Regel weniger als 60 Sekunden. Vielleicht ist doch alles besser mit Bluetooth.

Gefunden bei Heise. Weitere Informationen in dieser Pressemitteilung.

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer