27.07.08

Optimus Pultius: Ziffernblock nach Mass

Optimus Pultius

Von Art Lebedev aus Russland kommt nun eine Mini-Variante des Super-Keyboards Optimus Maximus. Optimus Pultius verfügt über 15 Tasten, welche man frei programmieren und beschriften kann.


Optimus Pultius, das Lebedev-Zahlenblöckchen.

Das russische Design-Studio Art Lebedev hat in der Geek-Szene vor allem mit seinem nach eigenen Wünschen belegbaren OLED-Keyboard Optimus Maximus für Aufruhr gesorgt.

Zuerst, weil das Konzept bahnbrechend war - später, weil die Auslieferung immer wieder verschoben und der Preis ständig höher wurde. Nun präsentiert Art Lebedev in der Optimus-Serie ein neues Gerät: den Optimus Pultius Tastenblock:

 

Auch wenn es scheint, als ob im Produkttitel ähnlich viel Latein steckte wie in "Conquest of Paradise" von Vangelis (oder ich bin einfach nur am Ende meines Lateins...), sieht der Pultius doch äusserst interessant aus. Via USB an den Computer angeschlosen, kann man die total 15 Tasten frei programmieren und designen und hat so zum Beispiel die Möglichkeit, Shortcuts zu definieren. Der Pultius läuft natürlich sowohl mit normalen Keyboards als auch mit dem Optimus Maximus selbst (sofern man gerne noch mehr Tasten selbst belegen will).

Ein Preis steht leider noch nicht fest, aber billig wird das Teil sicher nicht. Zum Vergleich: das Optimus Maximus Keyboard kostet knapp ?1200. Wie "tema" von Art Lebedev im Firmenblog schreibt, soll Optimus Pultius Ende 2008 oder zu Beginn des Jahres 2009 erhältlich sein. Ich glaube es erst, wenn ichs wirklich sehe...

New Optimus Family Member

Optimus Maximus Keyboard

[via Everything USB]

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!