27.05.13

Oppo Find 5: Chinesisches High-End-Phone ab heute in Europa

Oppo Find 5 - 5-Zoll-Phone aus China. Fotos: Oppo

Nach ZTE und Huawei wagt sich ein weiterer chinesischer Smartphone-Hersteller auf den europäischen Markt: Das Oppo Find 5 ist ab heute in Europa zu haben. Das Full-HD-Phone mit 5-Zoll-Bildschirm wird günstig angeboten.

Oppo Find 5 - 5-Zoll-Phone aus China. Fotos: Oppo Oppo Find 5 - 5-Zoll-Phone aus China

Die Chinesen kommen! Erst Huawei und ZTE und jetzt wagt sich auch Oppo auf den europäischen Markt. Das schon im Vorfeld beliebte Oppo 5 wird ab heute in Europa bestellbar sein, meldete Tabtech nach Eingang einer Infomail bereits am Freitag.

Meine Kollegin Nadine Dressler hatte euch das Oppo Find 5 bereits Ende Dezember angekündigt, als Oppo vermeldet hatte, dass das Telefon nach Deutschland kommen würde. Nun hat es doch noch fünf Monate gedauert. Das damalige Werbeversprechen, das erste Full-HD-Smartphone zu sein, ist spätestens seit dem Start von Sony Xperia Z, HTC One und Samsung Galaxy S4 zwar hinfällig. Das Find 5 ist trotz mit ein paar Schmankerln ausgestattet.

Da wäre zum einen der üppig bemessene Screen mit 1.920 x 1.080 Pixeln auf 5 Zoll bei einer Pixeldichte von 441 ppi. Und dann wäre da die 13-Megapixel-Kamera mit Sonys Exmor-RS-Sensor – der gleiche, der auch im Xperia Z zum Einsatz kommt. Der bietet HDR-Aufnahmen und im Burst-Modus die Aufnahme von 100 Bildern in fünf Sekunden. Videos können mit 120 Frames pro Sekunde aufgezeichnet werden - natürlich in Full HD. Im Video dazu präsentiert man sich ganz wie Apple:

www.youtube.com/watch

Auch die Grundausstattung ist sehr solide: Ein Snapdragon S4 Pro werkelt unter der Haube mit vier Kernen à 1,5 GHz. Für die Grafik sorgt eine Adreno 320 GPU. Direc HD soll für einen besseren Klang sorgen. Zur Grundausstattung gehören ferner 16 GB Hauptspeicher, 2 GB RAM, NFC und ein starker Akku mit 2.500 mAh. Einziger Nachteil vielleicht: ein stark angepasstes Android 4.1, wo Android 4.2 doch bei Neugeräten eigentlich mittlerweile Standard sein sollte. Auch LTE scheint nicht mit an Bord zu sein, schnellste unterstützte Übertragungstechnik ist HSPA+.

Dafür verlangen die Chinesen nur 399 Euro - ein guter Preis für ein derart stark ausgestattetes Smartphone. Die genannten Konkurrenzgeräte sind etwa 200 Euro teurer. Allerdings müssen Tests erst noch zeigen, wie sich das Oppo Find in der Praxis schlägt.

Mehr Infos dazu auf der Europa-Seite des Herstellers .

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!