Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

27.01.10

On-Off-Kaffetasse: Binär wie heiss und kalt

Die On-Off-Kaffeetasse

Diese Tasse zeigt nicht nur, wie voll sie ist, sondern auch, ob der Inhalt noch heiss oder schon kalt ist.

Ehrlich gesagt: Wenn ich in die Arbeit vertieft bin, ist es mir meistens egal, ob der Cappucino in meiner Riesentasse zwischen den Bildschirmen noch warm oder schon kalt ist (ok, das geht nur mit gesüsstem Kaffee).

Aber bei anderen Gelegenheiten ist es mir schon passiert, dass ich schlicht vergessen hatte, wie lange die Tasse schon da gestanden hatte. Der erwartungsvolle grosse Schluck heissen Kaffees, der dann eiskalt rüberkommt, ist ziemlich widerlich.

Die [sowia 125]binäre Kaffeetasse[/sowia] hilft ab:

Sie ist dunkel gefärbt und sagt sichtbar "off", wenn sie leer oder der Inhalt kalt ist (wie man sieht, ist auch binär relativ, denn eigentlich gibt es drei Zustände: Voll und heiss, voll und kalt, leer). Füllt man sie mit heisser Flüssigkeit, wird sie hell und zeigt den Schriftzug "ON".

Schön daran ist, dass die Tasse bei heissen Flüssigkeiten auch den Füllstand aussen anzeigt.

Was jetzt noch fehlt, ist eigentlich nur die Angabe, was sich drin befindet. Oder, anderes gesagt: Wer den Geek in die Pfanne hauen will, der als erster im Büro mit der On-Off-Tasse herumprotzt, ersetzt mal eben den Kaffee mit heisser Bouillon.

Wetten, er spuckt?

Die On/Off-Kaffeetasse ist logischerweise nicht spülmaschinenfest. Respektive, sie würde in dort in eine Programmschleife geführt, die ihren Prozessor durchbrennen lassen könnte.

Zu haben ist der [sowia 125]On/Off-Becher[/sowia] für knapp 22 Euro.

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer