31.03.09

OfficePOD: Ruhe im Garten

OfficePOD - Klaustrophobisch sollte man nicht sein

Mit dem OfficePOD schafft man sich eine kleine Oase der Ruhe im Garten.

Es ist schon ganz praktisch, wenn man von zu Hause aus arbeitet. Zumindest so lange, wie man keine Familie hat. So wundervoll Kinder sein können, manchmal lenken sie einen auch von Arbeit ab, dazu dann noch das Telefon und andere Dinge. Ein kleines Häuschen namens OfficePOD soll Ruhe schaffen:

Das nicht eben unscheinbare Gartenhaus bietet einen Arbeitsplatz mit einem Schreibtisch und großen Fensterflächen, so dass man auch eine gute Aussicht hat.

Man kann also in Zukunft sagen: "Papa geht jetzt in den Garten arbeiten". Zumindest im Sommer, denn im Winter wird man sich warm anziehen müssen. Der Hersteller verliert kein Wort über eine Heizung.

Die Ruhe kostet natürlich Geld. Der Anbieter verkauft die OfficePOD auch nicht, man kann sie nur leasen. Kostenpunkt pro Jahr: rund 6000 Euro. Ab 2010 sollen die OfficePODs zu bestellen sein.

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!