27.02.08

Odo: Die Öko-Träume von Sony

Sony odo Designstudien

Wenn Nokia schon vom Recycling-Handy träumt, will auch Sony mitdenken. Die Japaner haben kürzlich der Presse ihre odo-Designstudien vorgeführt. Die Teile sehen zwar aus wie eine Mischung aus Playmobil und Krankengymnastikgeräten, sollen aber alle ohne Batterien auskommen.


So stellt sich Sony Gadgets mit integriertem Strommacher vor. (Bild: Sony)

Bevor jetzt jemand in den nächsten Laden rennt. Die Dinger sind reine Designstudien, es gibt noch nicht einmal Prototypen.

 

Zu den Ideen von Sony gehören:

  • "Snip N?Snap": Eine Digitalkamera deren zwei Löcher als Bildsucher und Lademechanik dienen. Zeigefinger reinstecken und heftig kurbeln lautet das Motto.

  • "Crank N'Capture" ist die Video-Variante von Snip N'Snap. Hier muss man sich nicht den Finger brechen, sondern darf mit einer Kurbel Strom erzeugen.

  • "Push Power Play" ist ein Bildbetrachter. Hier wird die Energie mit einer Rolle an der Unterseite erzeugt.

  • "Pull N'Play" ist ein FM-Radio, das in den Kopfhörer integriert ist. Den Strom erzeugt man mit einer Zugschnur, die Baby-Musikdosen lassen grüssen.

  • ?Juice Box? ist die Notstromversorgung für Faule. Mit Saugnäpfen pappt man die Solarzelle an die Fensterscheibe, damit der Akku aufgeladen wird.

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!