Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

10.04.08

Nokia "Tube": iPhone-Killer auf Touch-Symbian

Nokias iPhone-Konkurrent? Oder nur ein Mockup?

Nokia lässt mit Codename "Tube" die Gerüchteküche brodeln: Die Finnen arbeiten demnach mit Hochdruck an einem iPhone-Konkurrenten auf Basis von Symbian S60 mit Touchscreen.


Das Nokia-"Touch", der neuste iPhone-Killer. (Bild symbian-freak.com)

Erste Bilder eines sehr iPhone-ähnlichen Telefons mit dem Nokia-Logo und der bekannten Symbian-Oberfläche sind gestern auf Symbian-freak.com aufgetaucht. Der Autor behauptet, den iPhone-Konter in Händen gehalten zu haben.

Demnach handelt es sich um das erste Symbian-Telefon mit Touch-Steuerung, 16:9-Bildschirm mit einer Grösse zwischen drei und dreieinhalb Zoll, Mehr-Megapixel-Kamera mit Autofokus und integriertem GPS sowie Geotagging.

Telefon- und Verbindungsmässig ist "Tube" dem aktuellen iPhone überlegen:

 

Es ist ein Quadband, unterstützt Bluetooth, uPnP, GPRS, UMTS, EDGE, HSDPA und natürlich WiFi. Die Kamera sei nicht so gut wie diejenige in den neuesten N-Modellen, schreibt Symbian-Freak, und das Tube werde kein N-Series-Modell sein.


Nokias Touch-Phone "Tube" - mit Stift wie anno dazumal Palm? (Bild Symbian-Freak)

Auch vom Benutzer-Interface ist der Berichterstatter nicht vollends überzeugt:

 

Irgendwie bin ich ein bisschen enttäuscht; das [Nokia Tube] wird wohl das erste Touch-S60-Telefon sein, aber das Flaggschiff wird es nicht, wir können wohl eher damit rechnen, dass das wahre Berührungs-Biest kurz nach diesem Gerät angekündigt wird.

Nokia hatte bereits im Dezember die erste Version von Symbian S60 vorgestellt, die sich durch Berührungsemfindliche Bildschirme steuern lässt.

Das Tube soll gemäss verschiedenen Quellen Ende 2008 oder im ersten Quartal 2009 auf den Markt kommen.

[Via mac.blorge und symbian-freak]

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer