Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

28.04.10

Nokia N8: Später Touchscreen-Frühling bei Nokia

Nokia N8

Nokia präsentiert sein modernstes Smartphone: das Nokia N8. Mit dem für Social Networking optimierten Symbian³ Multi-Touch Gerät lassen sich Inhalte erstellen, Online-Communitys und Internet-TV-Programme nutzen oder Apps aus dem Nokia Ovi Store laden.

Das Nokia N8 verfügt über eine 12-Megapixel-Kamera mit Optik von Carl-Zeiss, High-End-Entertainment Funktionen und Unterstützung für-Ovi Karten mit weltweiter kostenloser Navigation für Fußgänger und Autos. Doch vor allem Social Networking Funktionen stehen an erster Stelle, wenn es um die Fähigkeiten des N8 geht. Facebook- und Twitter-Feeds können direkt über die Startansicht des Nokia N8 angezeigt, gelesen und kommentiert werden. Ebenso lassen sich so Mitteilungen an soziale Netzwerke versenden, der Status des Nutzers aktualisieren und der eigene Standort oder Fotos in diese Communitys hochladen. Darüber hinaus trägt das Nokia N8 Facebook-Events direkt in den Kalender ein.

Als Antwort auf iPhone OS 4 und Android 2.1 sieht Nokia das Symbian³ (sprich "hoch 3"). Symbian³ ist die neuesten Version des (nach Angaben von Nokia) weltweit meistgenutzten Betriebssystems für Mobiltelefone, ausgestattet. Es unterstützt Multitouch-Displays und viele der Funktionen, die dafür wichtig sind, z.B. für "Pinch Zoom", also das einfache Hineinzoomen mit zwei Fingern. Das Nokia N8 unterstützt drei vom Nutzer konfigurierbare Startansichten, in die Apps und Widgets geladen und mit einer einfachen Fingerbewegung verschoben werden können. Die neue 2D- und 3D-Grafik-Architektur sorgt für eine schnelle und reaktionsfreudige Bedienung. Mit seiner neuen Speicherverwaltung und dem visuellen Task-Manager bietet Symbian³ dem Nutzer bei gleichzeitiger Ausführung vieler Anwendungen ein noch schnelleres Multitasking-Erlebnis.

"Das Nokia N8 bietet bessere Imaging-Funktionen als jedes andere Mobiltelefon je zuvor", schwärmt Jo Harlow, Head of Smartphones bei Nokia. Mit seiner 12-Megapixel-Kamera mit Carl-Zeiss Optik und eingebautem Xenon-Blitz ermöglicht das Nokia N8 die Aufnahme brillianter Fotos. Videos können in HD-Qualität aufgenommen, mit einer einfach bedienbaren Software direkt im Gerät bearbeitet und über den HDMI-Anschluss in Dolby-Surround auf dem TV abgespielt werden. Stichwort TV: Das N8 unterstützt auch Internet-TV-Dienste. Hiermit kann der Nutzer Fernsehsendungen, aktuelle Nachrichten oder Unterhaltung von Sendern wie CNN, E! Entertainment, Paramount oder National Geographic genießen. Weitere lokale Internet-TV-Inhalte sind über den Ovi Store erhältlich.

Das Nokia N8 ist zudem das erste Nokia Gerät mit direkter Unterstützung für Qt, einer Software-Entwicklungs-Umgebung zur vereinfachten Entwicklung und Bereitstellung von Anwendungen für Symbian und andere Software-Plattformen. Nokia stellt diese leistungsfähige und bedienerfreundliche Entwicklungsumgebung darüber hinaus auch als Nokia Qt SDK zur Verfügung (derzeit noch als Beta-Version), mit der Entwickler sofort Apps gestalten können.

Das Nokia N8 wird ab dem dritten Quartal 2010 erhältlich sein und ohne Vertrag ca. 490 Euro kosten. Zum Abschluss noch ein Promo-Video:

<object classid="clsid:d27cdb6e-ae6d-11cf-96b8-444553540000" width="480" height="292" codebase="http://download.macromedia.com/pub/shockwave/cabs/flash/swflash.cab#version=6,0,40,0"><param name="allowFullScreen" value="true" /><param name="allowscriptaccess" value="always" /><param name="src" value="http://www.youtube.com/v/-Thu8flWHXE&amp;hl=de_DE&amp;fs=1&amp;" /><param name="allowfullscreen" value="true" /><embed type="application/x-shockwave-flash" width="480" height="292" src="http://www.youtube.com/v/-Thu8flWHXE&amp;hl=de_DE&amp;fs=1&amp;" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true"></embed></object>

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer